Technikpreis : Petersen-Preis verliehen

Hohe Ehre für Ingenieurstudenten: Dr. Klaus-Jürgen Wichmann, stellvetretender Vorsitzender der Petersen-Stiftung, und die Petersen-Preis-Träger Lars-Michael Wolff (Fachhochschule Kiel), Markus Franke (Uni Kiel), Dirk Tiedemann (Fachhochschuel Westküste), Jan Holger Bajorat (Uni Kiel) und Florian Meier (Technische Uni Hamburg Harburg). Foto: Suhr
Hohe Ehre für Ingenieurstudenten: Dr. Klaus-Jürgen Wichmann, stellvetretender Vorsitzender der Petersen-Stiftung, und die Petersen-Preis-Träger Lars-Michael Wolff (Fachhochschule Kiel), Markus Franke (Uni Kiel), Dirk Tiedemann (Fachhochschuel Westküste), Jan Holger Bajorat (Uni Kiel) und Florian Meier (Technische Uni Hamburg Harburg). Foto: Suhr

Die hochdotierte Auszeichnung ging an Ingenieurs-Studenten mit praktischen Ideen.

Avatar_shz von
02. Dezember 2011, 09:13 Uhr

kiel | Der höchstdotierte Technikpreis Norddeutschlands für Studierende der Ingenieurswissenschaften wurde gestern am Tag der Informatik/Winterfest der technischen Fakultät der CAU Kiel verliehen. Die Preisträger des Dr. Werner Petersen-Preises nahmen die Ehrung am Nachmittag im Beisein von Kiels Oberbürgermeister Torsten Albig und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörn Biel entgegen.

Der erste, mit 3000 Euro dotierte Preis ging an Jan Holger Bajorat von der Kieler Uni. Er gewann mit seiner Arbeit zum Thema "Implementierung eines Sprachverbesserungssystems mit mehreren Mikrofonen". In der Praxis anwendbar ist es auch zur Verbesserung von Freisprechanlagen im Auto, indem es Störgeräusche unterdrückt. Geld sparen lässt sich mit der Arbeit von Lars-Michael Wolf mit dem Titel "Entwicklung eines Radar Target Simulators", für die er den ersten Preis in der erstmals berücksichtigten Kategorie Bachelor bekam, der mit 2000 Euro dotiert ist. Ist es doch damit möglich, Radargeräte in der Fabrik zu testen ohne zeit- und kostenaufwendig Schiffe für Tests auf See anmieten zu müssen. Der zweite Platz im Bereich Master/Diplom, dotiert mit 2000 Euro, wurde aufgeteilt und ging an Dirk Tiedemann von der FH Westküste und an Markus Franke von der CAU. Den zweiten Platz in der Kategorie Bachelor erhielt Florian Meier von der TU Hamburg Harburg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen