Landesvorsitz : Nord-CDU nominiert Böge als Parteichef

Die Nord-CDU hat Reimer Böge für das Amt des Landesvorsitzenden nominiert. Foto: Dewanger
Die Nord-CDU hat Reimer Böge für das Amt des Landesvorsitzenden nominiert. Foto: Dewanger

Jetzt ist es offiziell: Reimer Böge wird neuer Chef der Nord-CDU. Der Parteivorstand hat ihn am Donnerstagabend für den Landesvorsitz nominiert.

Avatar_shz von
25. Januar 2013, 03:05 Uhr

Kiel | Die Führungsgremien der schleswig-holsteinischen CDU haben den Europapolitiker Reimer Böge als neuen Landeschef nominiert. "Alle haben ihm die volle Unterstützung zugesagt", sagte CDU-Landesgeschäftsführer Sven Müller am Rande der Sitzung des erweiterten Landesvorstands am Donnerstagabend in Kiel.
Es gibt keinen weiteren Kandidaten für den Posten. Ein Landesparteitag am 16. März soll den neuen Landeschef wählen. Böge hatte am Mittwochabend wie erwartet seine Kandidatur für den Chefposten angekündigt und dafür seine schriftliche Bewerbung bei der CDU-Geschäftsstelle eingereicht. Die Neuwahl ist nötig geworden, weil der bisherige Vorsitzende Jost de Jager Anfang Januar - enttäuscht vom mangelnden Rückhalt in der Partei - zurückgetreten war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen