zur Navigation springen

Veranstaltungen in SH : Musik, Kabarett und Kultur: Das sind unsere Wochenendtipps

vom

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? shz.de hat ein paar Ideen.

shz.de von
erstellt am 09.Nov.2017 | 17:39 Uhr

Fury in the Slaughterhouse

Im Rahmen ihrer „Little Big World Tour 2017 - live & acoustic“ spielt die Band in der MuK (Musik- und Kongresshalle) in Lübeck. Hits wie „Time to Wonder“, „Radio Orchid“ und „Won't Forget These Days“ werden bei dem Akustik-Konzert neu interpretiert. „Die Akustik-Tour zum 30. Geburtstag ist ein Geschenk an unsere Fans und an uns selbst“, erklärt Thorsten Wingenfelder, Sänger der Band.

Karten gibt es im Vorverkauf ab 47 Euro.

Weitere Tourdaten im Norden sind Freitag (13. November) in der Laeiszhalle ind Hamburg und Mittwoch (15. November) im Deutschen Haus in Flensburg. 

 

Acoustic Guitar Night

Foto: PR
 

Bei der Konzertreihe „International Guitar Night“ zeigen viele internationale Gitarrenspieler ihr Können. Sie findet jedes Jahr im November statt und garantiert immer wieder ausverkaufte Konzertsäle und ein begeistertes Publikum. Am Freitag kommen vier Künstler nach Mölln. Cecilia Zabala (Argentinien), Rhythm Shaw (Indien), Markus Segschneider und Peter Finger spielen ab 20 Uhr im Stadthauptmannshof.

Die Tickets gibt es für 15 Euro an der Abendkasse. Reservierungen sind unter 04542-87000 oder per Mail an info@folkclubmoelln.de möglich.

 

Hamburger Krimifestival (7. bis 11. November)

 
  Foto: Markus Scholz
 

Kaum ein literarisches Genre ist so erfolgreich wie der Kriminalroman. Bei dem Krimifestival in Hamburg dreht sich noch bis Samstag alles um Mord und Totschlag. Nationale und internationale Krimiautoren nehmen ihre Hörer und Leser dorthin mit, wo das Böse wohnt. Auf Kampnagel in der Jarrestraße stellen sowohl bekannte als auch weniger bekannte Autoren ihre Werke vor. Unter anderem stellt die TKKG-Bande in einem Live-Hörbuch die Uraufführung von „Diebstahl 2.0“ vor. Tiefe Einblicke in menschliche Abgründe und Tragödien bietet Michael Tsokos am Freitag um 21 Uhr.

Das komplette Programm finden Sie hier. Tickets sind unter 040-30309898, in allen Heymann-Buchhandlungen oder in der Geschäftsstelle des Hamburger Abendblattes (Großer Burstah 18–32) erhältlich.

 

„Rudi rockt“ in Flensburg

<p> </p>

 

Foto: Adobe Stock

Das Running Dinner „Rudi rockt“ ist ein Drei-Gänge-Menü für beliebig viele Teilnehmer. Die Besonderheit liegt darin, dass es nicht an einem Ort stattfindet, sondern über die ganze Stadt verteilt ist. Jeder Gang findet an einem anderen Ort, bei einem anderen Team statt. Für das Running-Dinner in Kiel ist die Anmeldefrist am Freitag ist die Anmeldefrist bereits abgelaufen. Für das Pendant in Flensburg am Samstag kann man sich noch bis Freitag, 12 Uhr registrieren.

Wer mitmachen will, meldet sich im Team kostenlos als Kochduo für das Event online auf der Webseite www.rudirockt.de an. Kurz vorm Kochabend wird es spannend, dann erfahren die Kochduos ihre jeweilige Route. Gegessen wird immer zu sechst - in stets wechselnder Konstellation pro Gang. So bekommt man nicht nur eine leckere Mahlzeit serviert, sondern macht nebenbei pro Gang - Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise - auch noch vier neue Bekanntschaften.

Nach dem dreigängigen Festessen schließt sich eine Party an, bei der die Kalorien wieder abgetanzt werden. Die Kieler Party steigt im Luna, in Flensburg zeigt man seine Tanzkünste im Volksbad. In Flensburg tritt die Band Vacek City live auf, im Anschluss legt der local DJ KevMat elektronische Klänge auf.

Mehr Infos zu „Rudi rockt“ finden Sie hier.

 

Lange Nacht der Kunst

Foto: Stadt Eckernförde/Screenshot
 

Am Samstag findet die zweite der insgesamt vier langen Nächte in Eckernförde statt. Nachdem das Thema am vergangenen Samstag „Theater&Tanz“ war, widmet sich die lange Nacht an diesem Samstag der Kunst. Dazu öffnen die Künstler der Ateliers auf der Carlshöhe ihre kreativen Räume. 

Zum Beispiel lädt Andreas Masch seine Besucher von 17 bis 22 Uhr ein, sich von seinen Skulpturen, den „Maschmännern“, begeistern zu lassen. Außerdem kann man von 17 bis 21 Uhr in den Gemälden der Malerin Dagmar Petersen Geschichten, Märchen, Träume und Erinnerungen entdecken, während der Dichter Fredi Uhlig eigene Gedichte vorträgt, die zu Gemälden der Künstlerin entstanden sind.

Zum Mitmachen lädt die Malerin Anna Brunner-Mocka ein. Beim Drop Painting auf Gold (von 18 bis 20 Uhr) sind die Besucher eingeladen, spontan aktiv zu werden und auf kleinem Quadrat im Stil der Aborigines ein Bild zu gestalten. Hierzu wird um eine Kostenumlage von drei Euro gebeten. Ansonsten ist der Eintritt zu den Ateliers umsonst.

Das komplette Programm der langen Nächte finden Sie hier.

 

Rüdiger Hoffmann in Schleswig

Foto: Imago/Eßling

„Hallo erstmal! Ich weiß gar nicht, ob Sie's schon wussten…“ - Dieser Satz ist das Markenzeichen des Kabarettisten Rüdiger Hoffmann. Am Freitag tritt der Kabarettist im Heimat-Raum für Unterhaltung auf der Freiheit in Schleswig auf. Ab 20 Uhr präsentiert er sein aktuelles Programm „Ich hab's doch nur gutgemeint“.

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufstellen und unter www.heimat-freiheit.de erhältlich.

 

Flohmärkte

Wann? Wo? Bezeichnung
Freitag, 10 bis 17 Uhr Plöner Straße 17, Selent Trödel, Hausrat, Antik...
Samstag, 14 bis 17 Uhr Haus der Begegnung, Bad Oldesloe Spielzeugmarkt
Sonntag, 7 bis 16 Uhr Famila, Reinbek Flohmarkt

Wo Sie dieses Wochenende Flohmärkte in Hamburg finden, sehen Sie hier.

 

Zeitlose Ausflugsvorschläge

Ihnen sagt keine der vorgeschlagenen Veranstaltungen so richtig zu und Sie sind ideenlos, was Sie sonst noch machen könnten? Auf unserer Indoor-Karte finden Sie Ideen für zeitlose Aktivitäten, die besonders jetzt in der kalten Jahreszeit attraktiv sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen