Tönning : Multimar Wattforum will attraktiver werden

"Die Tiere bleiben", verspricht Multimar-Chef Gerd Meurs. Aber ansonsten soll sich in Tönning einiges ändern. Die Kinder bekommen eine neue Perspektive.

shz.de von
31. Dezember 2013, 15:33 Uhr

Tönning | Mit überarbeiteten Aquarien und neuen Ausstellungselementen will das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum im nordfriesischen Tönning im kommenden Jahr seine Attraktivität steigern.

"Unsere Tiere bleiben gleich, aber die Becken werden verbessert", sagte Multimar-Chef Gerd Meurs. Unter anderem soll das Gezeiten-Becken, in dem Ebbe und Flut dargestellt werden, einen Priel bekommen und das Brandungsbecken einen Tunnel für die Kinder. "Die können unter dem Becken hindurchkrabbeln und haben so eine andere Perspektive", erklärte Meurs. Außerdem soll das Multimar um ein neues Aquarium für Quallen erweitert werden.

Multimar Wattforum

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen