Langballigau : Motorboot fängt auf Förde Feuer - drei Verletzte

Ein 20 Meter langes Motorboot hat am Sonnabend auf der Flensburger Förde vor Langballigau Feuer gefangen. Drei Menschen atmeten Rauch ein und kamen in ein Krankenhaus.

Avatar_shz von
17. April 2011, 03:11 Uhr

Wie die Wasserschutzpolizei Flensburg mitteilte, war das Boot auf seiner Fahrt vom Winterlager in Nyböl Noor nach Fredericia, als das Feuer im Agregatenraum hinter der Maschine ausbrach. Die Brandursache steht noch nicht fest, wenn Boote nach einer längeren Ruhepause wieder in Betrieb genommen werden, könne es aber schon einmal zu einem Kurzschluss oder ähnlichem kommen, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Die Feuerwehr, die mit der "Werner Kunze" der DGzRS vor Ort waren, konnte das Feuer löschen. Das beschädigte dänische Motorboot wurde nach Sonderburg geschleppt.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen