Größter Vollmond des Jahres : Mondgesicht über Schleswig-Holstein

'Trauriger Mond': Drei Vögel verhelfen dem Mond zu seinem traurigen Gesicht. Foto: Marco Ludwig
"Trauriger Mond": Drei Vögel verhelfen dem Mond zu seinem traurigen Gesicht. Foto: Marco Ludwig

Der größte Vollmond des Jahres ist am Wahlwochende zu sehen. Bis auf 356.000 Kilometer nähert sich der Mond der Erde.

Avatar_shz von
04. Mai 2012, 08:48 Uhr

Neumünster | Auf seiner elliptischen Umlaufbahn kommt der Mond der Erde immer mal etwas näher. "Zum Wahlwochenende ist das wieder der Fall", sagt Marco Ludwig, Leiter der Sternwarte in Neumünster. "Und da auch Vollmond ist, erleben wir den größten Vollmond des Jahres."
Beobachten lasse sich der riesige Mond schon beim Aufgang am Abend des 5. Mai gegen 20:34 Uhr. Er ist dann nur etwa 356.000 Kilometer von der Erde entfernt. Der Mond erscheint dann sogar noch größer, da in Horizontnähe auch ein atmosphärischer Vergrößerungseffekt eintritt. Durch die "Refraktion", also die Brechung des Lichts in der untersten Atmosphärenschicht, erscheinen Himmelskörper wie Sonne und Mond am Horizont also noch größer, als sie eigentlich sind. Ein besonderes Foto des Erdtrabanten gelang Ludwig, als gerade drei Vögel vorbeiflogen - und so nun einen "traurigen Mond" abbilden. www.sternwarte-nms.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen