Die schönsten Strecken : Mit dem Rad durch Schleswig-Holstein

Die erste Folge der Radserie führt auf die Inseln Sylt, Föhr, Amrum und die Halligen. Foto: ADFC
1 von 2
Die erste Folge der Radserie führt auf die Inseln Sylt, Föhr, Amrum und die Halligen. Foto: ADFC

Die große sh:z-Fahrradserie startet: In 15 Folgen stellt die Redaktion die schönsten Strecken im Norden vor.

shz.de von
15. April 2013, 03:32 Uhr

Kiel | Das Fahrrad ist auf Erfolgstour. Die Vielfalt Schleswig-Holsteins lässt sich am besten auf dem Fahrrad erkunden. Entschleunigt und erholsam - auf den Inseln, von der West- bis zur Ostküste, vom Hamburger Stadtrand bis zur dänischen Grenze. Immer mehr Touristen setzen in ihrem Urlaub auf Aktivität - und sich auf ihr Rad. Etwa 40 Prozent gaben in einer Gästebefragung an, das Land sportlich auf zwei Rädern zu entdecken.

Aber auch für die Schleswig-Holsteiner hat es seinen Reiz, die Heimat auf dem Drahtesel noch besser kennenzulernen. Das können wir ihnen versprechen: Denn die Redaktionen des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) und des A.-Beig-Verlages haben die Regionen, in denen sie zu Hause sind, unter die Lupe genommen und die schönsten Strecken für Sie zusammengestellt. In unserer großen, 15-teiligen Radserie führen wir Sie jeden Dienstag und Donnerstag auf Entdeckungsreise durch das Land.

Tipps von Menschen, die sich auskennen

In der ersten Folge ist Meerblick garantiert: Es geht auf Sylt, Föhr, Amrum und die Halligen. Die Tour führt unter anderem weiter nach Husum, Flensburg, Schleswig, Kiel, Neumünster, die Holsteinische Schweiz über Pinneberg und Elmshorn bis nach Steinburg. Dort wird am 4. Juni die letzte Station erreicht. "Unsere Leser können eine bunte Mischung verschiedenster Streckenprofile erwarten", sagt Helge Matthiesen, Chefredakteur des sh:z. "Wer wissen möchte, wo sich eine Tour mit dem Fahrrad besonders lohnt, kann sich auf Tipps von Menschen freuen, die sich hier auskennen."

Schleswig-Holstein bietet nicht nur eine wunderschöne Landschaft, sondern auch ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz. Auf zwölf Radfernwegen mit einer Länge von 2700 Kilometern können Radbegeisterte ebenso das Land erkunden wie auf den zahlreichen regionalen Radrouten. Treten Sie in die Pedale, aber vergessen Sie nicht die Zeit für Pausen. In unserer Serie werden Sie nicht nur Tourenvorschläge kennenlernen, sondern auch die Perlen an der Strecke, bei denen sich ein Zwischenstopp lohnt. Seien Sie aktiv und entdecken Sie Schleswig-Holstein neu - auf dem Fahrrad.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen