Kiel-Gaarden : Messerstecher in Untersuchungshaft

Ein 27 Jahre alter Messerstecher aus Kiel sitzt seit Donnerstag wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchter räuberischer Erpressung in Untersuchungshaft.

Avatar_shz von
05. August 2011, 08:31 Uhr

Der Mann soll am Vortag einen 35-jährigen Kieler im Stadtteil Gaarden mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt und dann noch vergeblich versucht haben, ihm Geld zu entwenden. Der Tatverdächtige, der erst vor wenigen Monaten aus dem Gefängnis entlassen worden war, war zunächst geflohen. Zeugen des Streits war der Mann jedoch bekannt, so dass die Polizei gezielt nach ihm fahnden konnte. Eine Stunde später nahmen Beamte den Mann fest - er widersetzte sich nicht. Zu den Vorwürfen wollte sich der Tatverdächtige bislang nicht äußern.
Das Opfer befindet sich nach einer Operation inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr.
(shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen