Lübeck : Mann bei Säureunfall auf Recyclinghof verletzt

Auf dem Recyclinghof in Lübeck ist ein Arbeiter verletzt worden. Als er einen Behälter öffnete, spritzte ihm Säure ins Gesicht. Wie schwer seine Verletzungen sind, ist noch unklar.

Avatar_shz von
17. Januar 2013, 04:58 Uhr

Lübeck | Bei einem Betriebsunfall aus einem Recyclinghof in Lübeck ist ein 48 Jahre alter Mitarbeiter durch säurehaltige Flüssigkeit verletzt worden. Der Mann habe am Dienstag einen unter Druck stehenden Behälter für Säureabfälle öffnen wollen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Dabei sei der Deckel aufgesprungen und Säure herausgespritzt. Die Flüssigkeit traf den Angestellten der Entsorgungsbetriebe ins Gesicht; er wurde zur Behandlung in eine Augenklinik gebracht. Über die Schwere seiner Verletzungen ist nichts bekannt. Die Polizei ermittelt jetzt, um welche Säure es sich gehandelt hat und warum der Behälter unter Druck stand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen