Newcomer : „Männerurlaub“ in Magdeburg

Ein großer Sprung nach vorne: Der Kieler Band „Männerurlaub“ gelang der Einzug ins Bundesfinale des Local-Heroe-Wettbewerbs.
Ein großer Sprung nach vorne: Der Kieler Band „Männerurlaub“ gelang der Einzug ins Bundesfinale des Local-Heroe-Wettbewerbs.

Vier Kieler Jungs kämpften während der Berliner Popkomm neben 14 Nachwuchsbands im Wettbeweb "Local Heroes" – und gewannen denn Einzug ins Bundesfinale.

Avatar_shz von
15. Oktober 2008, 07:41 Uhr

"Urlaub für Alle!" lautet die Forderung von vier Kieler Jungs. Und sie hatten Erfolg damit. Allerdings keinen Urlaub, sondern noch mehr Arbeit. Probenarbeit - denn die Band "Männerurlaub" wird am 22. November in der Magdeburger Facotry beim Bundesfinale des Nachwuchswettbewerb "Local Heros" dabei sein.
Seit 19 Jahren heißt es bei "Local Heroes": Ihr spielt die Musik. Nun wurde erstmals ein Bundeshalbfinale im Berliner Columbia Club ausgetragen. Am letzten Tag kämpften Jonathan Wendtland, Moritz Bremer, Jannis Kabitzke und Kristof Roth von "Männerurlaub" neben 14 anderen Newcomern um den Einzug ins Bundesfinale.
Wie ihre Gegner sind sie bereits gekürte Landessieger, die zuvor in mehr als 150 Einzelwettbewerben aus rund 1600 Teilnehmern ermittelt wurden. "Der Local Heroes ist eine gute Plattform, unsere Musik einem sehr breiten Publikum zu präsentieren“, erzählen die jungen Musiker, die erst seit 2005 gemeinsam unterwegs sind. Gut gewappnet und mit der nötigen Professionalität haben sie haben es dann auch geschafft. Mit ihrem deutschen Pop-Punk, der zwischen schnellen Nummer und ruhigen, eingängigen Songs wechselt, spielten sie sich in die Herzen der zahlreichen Zuschauer. Und auch die 15-köpfige Jury, bestehend aus Experten der Medien- und Musikbranche, hat dieses Darbietung überzeugt.
Spiel, Innovation, Eigenständigkeit und viele weitere Kriterien mehr wurden dabei nach dem altbewährten 40:60-Konzept (40 Prozent Publikum, 60 Prozent Jury) des Traditions-Contests bewertet. Und so kann „Männerurlaub“ vielleicht - neben der Aufnahme des neuen Albums - einen weiteren Schritt in Richtung Profiliga gehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen