In Schleswig-Holstein gestohlen : Lkw kurz vor Polen gestoppt

Er hatte weder einen gültigen Führerschein, noch gehörte das Auto, in dem die Polizei ihn erwischte, dem 33-Jährigen. Kurz vor der polnischen Grenze wurde er angehalten.

Avatar_shz von
07. Februar 2012, 08:56 Uhr

Pasewalk | Einen in Schleswig-Holstein gestohlenen Lkw hat die Bundespolizei in Vorpommern an der Grenze zu Polen gestoppt. Das Fahrzeug im Wert von rund 70.000 Euro hatte Kennzeichen aus Bad Oldesloe und wurde in der Nacht zu Freitag auf der A 11 bei Nadrensee (Kreis Vorpommern-Greifswald) beschlagnahmt, teilte die Bundespolizei am Freitag in Pasewalk mit. Kurz zuvor hatte die Beamten der Bundespolizei ein Fahndungsersuchen aus Schleswig-Holstein erreicht. Bei den Ermittlungen stellte sich zudem heraus, das dem 33 Jahre alten Fahrer aus Polen der Führerschein gerichtlich entzogen worden war.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen