Fährlinie Kiel-Klaipeda : "Lisco Optima" ersetzt ausgebrannte "Lisco Gloria"

Die 'Lisco Optima' auf der Ostsee. Foto: kiel-im-bild.de
Die "Lisco Optima" auf der Ostsee. Foto: kiel-im-bild.de

Neues Schiff auf der Fährlinie Kiel-Klaipeda: Für die ausgebrannte "Lisco Gloria" fährt nun dauerhaft die "Lisco Optima".

shz.de von
18. Februar 2011, 07:17 Uhr

Nach fünfmonatigem Einsatz für die ausgebrannte "Lisco Gloria" geht die "Baltic Amber" wieder an die Stena Ro Ro zurück. Die "Gloria" wird nun dauerhaft von der Reederei DFDS Lisco Seaways durch die "Lisco Optima" ersetzt, die bislang zwischen Schweden und Littauen fährt. Bereits zwischen 2003 und 2009 die Route fuhr die "Optima" zwischen Kiel und Klaipeda.
Das Schiff wurde 1999 in Italien gebaut und ist mit 25.206 BRZ um gut 5000 Tonnen größer als die verunglückte "Gloria". Der Einsatz der "Optima" beginnt laut Fahrplan mit dem 21. Februar von Kiel aus.
(ws, hamo, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen