TV-Serie wird eingestellt : Letzte Klappe für den "Landarzt"

Wayne Carpendale spielte in der Serie 'Der Landarzt' die Rolle des Dr. Jan Bergmann. Foto: dpa
1 von 9
Wayne Carpendale spielte in der Serie "Der Landarzt" die Rolle des Dr. Jan Bergmann. Foto: dpa

Nach 25 Jahren ist Schluss: Das ZDF hat überraschend das Aus für den "Landarzt" verkündet. Die 22. und zugleich letzte Staffel wird im kommenden Jahr ausgestrahlt.

Avatar_shz von
07. Oktober 2012, 03:41 Uhr

Kappeln | Schock für alle "Landarzt"-Fans: Dr. Jan Bergmann gehört der Vergangenheit an, ebenso wie Deekelsen. Im 25. Ausstrahlungsjahr hat das ZDF die Kult-Serie abgesetzt. Am 3. Oktober - dem Tag der Deutschen Einheit und somit einem Feiertag - gab die Novafilm Fernsehproduktion Berlin überraschend das Aus bekannt. Auf der Internetplattform "Facebook" postete das Unternehmen: "Cut! Der Landarzt ist abgedreht. Für immer." Auf dem Abschlussfest für die 22. Staffel habe man sich von dem "tollen Team" verabschieden müssen.
Gerüchte hatte es schon am Dienstag gegeben. Ein Komparse - Manuel Dittmers aus Alt Dörpstedt- hatte nach der Abschlussfeier sogar ein kurzes Abschiedsvideo auf der Internet-Plattform Youtube veröffentlicht. Doch das ZDF hielt sich auf Anfrage ebenso bedeckt wie die Produktionsfirma, die nur das Staffelende bestätigen wollte.
Die letzten Folgen der Serie werden im kommenden Jahr ausgestrahlt
Am Donnerstag dann die Kehrtwende. Novafilm war selbst kurzfristig über die Entscheidung des ZDF informiert worden und schrieb: "Unser Dank gilt allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass ,Der Landarzt’ in dieser Qualität hergestellt werden konnte und den vielen Millionen Menschen, die das Programm mit Freude einschalten." Die letzten Folgen der Kult-Serie werden im kommenden Jahr ausgestrahlt.
Erst vor wenigen Wochen startete die neue Staffel der beliebten Arztserie, die im Durchschnitt laut ZDF etwa 4,5 Millionen Zuschauer sahen. Warum jetzt das plötzliche Serien-Aus? "Das ZDF wird im Rahmen der kontinuierlichen Programmerneuerung die Vorabendserie Der Landarzt’ nicht fortsetzen. Darüber wurde die betreffende Produktionsfirma bereits informiert", gab Iris Käsche von der Pressestelle jetzt bekannt. "Für den Sendeplatz am Freitagabend um 19.25 Uhr werden neue Formatideen entwickelt. Zur kontinuierlichen Modernisierung eines TV-Programms gehört auch der gelegentliche Abschied von lang laufenden Formaten. Sonst gäbe es keine Sendeplätze für Neuentwicklungen", so Käsche weiter.
Kaum jemand am Set konnte die Entscheidung des ZDF verstehen
Das Team in Kappeln jedenfalls staunte am Dienstag nicht schlecht, als im Rahmen der Abschlussfeier zum Ende der 22. Staffel das endgültige Aus verkündet wurde. Mit 25 Jahren gehört "Der Landarzt" zu den ältesten Serien im deutschen Fernsehen. Kaum jemand am Set konnte die Entscheidung des ZDF verstehen.
Der Sender war schon in der Vergangenheit durch Reglementierungen rund um die Produktion aufgefallen. In den vergangenen vier Jahren wurden die Dreharbeiten für Journalisten abgeschirmt. Nur einmal im Jahr wurden Pressevertreter kollektiv ans Set gelassen, um Fotos zu schießen und Interviews zu führen. Das war zu Zeiten von Christian Quadflieg (Landarzt von 1987-1992) und Walter Plathe (Landarzt von 1992 bis 2008) anders.
Hauptdarsteller Wayne Carpendale, der im Jahr 2008 als Dr. Jan Bergmann in die Serie einstieg, postete gestern einen kurzen Kommentar über seine Facebook-Seite: "Ich muss Euch leider sagen, dass ich am Montagabend meine letzte Szene als Dr. Jan Bergmann gespielt habe. Der Sender hat sich entschieden, den Landarzt nicht fortzusetzen. Es waren fünf wunderschöne Jahre mit einem ganz besonderen Team und tollen Fans. Dafür ein riesen fettes Danke!"

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen