Kiel-Wellsee : Leichtsinniger Eisläufer löst Feuerwehreinsatz aus

Eisflächen sollten nicht betreten werden. Foto: dpa
Eisflächen sollten nicht betreten werden. Foto: dpa

Das Eis ist brüchig, die Feuerwehr robbt in Überlebensanzügen immer näher - trotzdem drehte ein Eisläufer seelenruhig seine Runden auf dem Wellsee.

Avatar_shz von
17. Februar 2013, 10:58 Uhr

Kiel | Ein uneinsichtiger Eisläufer hat am Donnerstagnachmittag auf dem Wellsee in Kiel einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Besorgte Spaziergänger hatten den 69-Jährigen beim Schlittschuhlaufen auf dem brüchigen Eis bemerkt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Weder alarmierte Polizisten noch zwei Feuerwehrleute, die sich ihm in Überlebensanzügen und mit Rettungsbrett näherten, konnten den Mann zur Rückkehr ans Ufer bewegen. Laut Polizei beendete er seine Runden auf Schlittschuhen erst nach geraumer Zeit. Er muss nun mit einer Rechnung für den Einsatz von Polizei und Feuerwehr rechnen.

Die Feuerwehr warnt davor, Eisflächen zu betreten. Das Eis ist nicht dick genug und es besteht Lebensgefahr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen