Unfall : Lastwagen schleudert in Gegenverkehr

Nur noch ein Haufen Schrott: Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 60000 Euro. Foto: Peter Wüst
Nur noch ein Haufen Schrott: Die Polizei schätzt den Unfallschaden auf rund 60000 Euro. Foto: Peter Wüst

Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht zu Freitag am Autobahnkreuz Lübeck. Nach einem Reifenplatzer überschlug sich ein Lastwagen und durchbrach die Mittelleitplanke.

Avatar_shz von
25. Januar 2008, 06:42 Uhr

Das außer Kontrolle geratene Fahrzeug sei danach auf der Gegenfahrbahn in zwei Autos und einen 40-Tonner geschleudert, teilte die Autobahnpolizei Bad Oldesloe mit. Der 49 Jahre alte Fahrer des 40- Tonners wurde dabei verletzt. Die Insassen der anderen Fahrzeuge seien mit dem Schrecken davongekommen, hieß es. Den Schaden schätzt die Polizei auf 60000 Euro. In Richtung Fehmarn blieb die Autobahn 1 fünf Stunden gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen