PUA Rocker : Landtagspräsident Klaus Schlie verteidigt Verhalten in der „Rocker-Affäre“

Avatar_shz von 13. Januar 2020, 13:27 Uhr

Angriff ist die beste Verteidigung: Schleswig-Holsteins Ex-Innenminister Schlie verteidigt Verbot von drei Rockerclubs.

Kiel | Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur sogenannten Rocker-Affäre bei der Polizei ist am Montag in Kiel zu einer mit Spannung erwarteten Sitzung zusammengekommen. Befragt wurden im Laufe des Tages drei frühere Innenminister. Den Auftakt machte Lothar Hay (SPD, 69), der von 2008 bis Juli 2009 Innenminister war. Das Thema Rockerkriminalität habe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen