Schleswig-Holstein und Hamburg : Kitas beschäftigten deutlich mehr Personal – Männer auf dem Vormarsch

shz+ Logo
Es wird geschätzt, dass bundesweit etwa 100.000 pädagogische Fachkräfte fehlen. Das hat Auswirkung auf die Anzahl der Kita-Plätze.

Bundesweit fehlen weiterhin Zehntausende pädagogische Fachkräfte, doch die Situation im Norden wird insgesamt besser.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Beschäftigten um mehr als ein Viertel gestiegen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. März 2020, 11:07 Uhr

Kiel | Die Zahl der Beschäftigten in den Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein ist 2019 um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Insgesamt beschäftigten Krippen, Kindergärten und Horte Anfang...

Keli | Dei lahZ dre ehgiefntäscBt in nde enhiaeeduitsnrigenngKctr in tsenHcielSlgwis-ho tsi 1209 mu üffn netrzPo im hglVcreei uzm oVhjrra e.gsnitgee msItagens becfinttsghäe ,ppKnrie ntndrreiKäge nud rtoHe fnAang Mzrä 9210 mi gosnchgepadäi ieBecrh nud ni rde tagrewVnlu 01241. r.fäteK Im lgeVrhice mzu aJrh 0241 sti ads ine geAtisn gsaro um merh asl ine Vieretl 72( zePt.)rno

iDe Zlha erd htetänsgefbic nräMen in edn taisK mnmit siet arJneh .zu nAngaf äMrz 9210 waenr 19, tzProne sed nlessraoP mähnncil, mi arhjVor alg sedie utQeo bei 68, ozntPer und 0241 honc bie 71, Ptoez.rn iBe den jnenerüg efcestnägitBh gibt se nenie hcslicchrhdtrüebinut hehno anrntäMein:el eBi den uetnr J0n3g-äehri arehJ nsdi 5,41 Potezrn iählmn.cn

tereiW:enles Ktasi und Kprenpi in :SH Trozt ttfKkara elvi Ltfu ahcn Oenb

reMh shuWactm in Hmraugb

nI saHmugrb rgennnEhiutic aht schi sda Praoesnl 0129 mu neun nPerotz im eirVclgeh zum hrjVrao rhehtö. Im snäcighpadoge eeBchri nud ni dre wrualtVneg eisen ganAfn zräM eiassnmgt 987.10 äKrfte fägbeshcitt sgeenw,e litete sad tSitsitmkata rNod am sgaiDetn in mgrbaHu tmi. mI Viecelhrg zu 4120 gstei die iettnzfscBgleähha arosg mu gut ien tretDli 53( z)reotPn.

Dre tlAnie dse nnäcliemhn osrPenlas tmnim weteri :zu gnAfna Mräz 0219 alg er bei 5,21 o,znrPet neeügrgeb 181, zontreP im ajroVrh und 01,2 ePrntzo im rJha 2041. eUrtn den eeürnjgn afsgihtBt-teinäecK dnis äerMnn skräret reetenrvt als uentr den elterÄn. Vno edn hfetäsenBctig utrne 30 hJnera idns 170, etnPozr nmlä.chni nI der egrtlerpAsup der -03 sib utern ähiJ-g0re5n ltegi eid Qteou ibe ,312 tenorzP dnu eib ned dtnsmeines Jhnrä-0gei5 nru ebi 7,7 ortzn.Pe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen