Starke Frauen : Kirsten Bruhn: Eine sportliche Ausnahme-Karriere im Rollstuhl

MD_2260.jpg von 08. März 2018, 17:51 Uhr

shz+ Logo
Kirsten Bruhn

Kirsten Bruhn sieht sich selbst nicht als starke Frau.

Sechsfache Weltmeisterin, drei Goldmedaillen: Die 48-Jährige feierte Erfolge, die sie ohne Behinderung nicht erreicht hätte.

Neumünster | Kirsten Bruhn stand am Anfang ihres Erwachsenenlebens. Hatte ihr Abitur in der Tasche, einen Studienplatz sicher und wollte in einem Urlaub die Zeit vor dem Studium genießen. Gemeinsam mit ihrem damaligen Freund bricht sie 1991 auf der griechischen Insel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen