zur Navigation springen

Volksfest im Juni : Kieler Woche mit vielen Höhepunkten

vom

Drei Millionen Gäste werden zur Kieler Woche im Juni erwartet. Erstmals seit 2009 wird das Segelschulschiff "Gorch Fock" die Windjammerparade wieder anführen.

shz.de von
erstellt am 01.Mai.2013 | 07:08 Uhr

Kiel | Singen, Segeln, Spielen - die Besucher der Kieler Woche erwartet auch in diesem Jahr ein umfangreiches Programm. Die Veranstalter rechnen für das Volks- und Segelfest vom 22. bis 30. Juni mit etwa drei Millionen Gästen. Neun Tage lang biete die Stadt auf Nordeuropas größtem Sommerfest Weltklassesport, Kultur und Konzerte sowie Spielspaß für die Kleinen auf der Spiellinie, sagte Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) am Montag in Kiel.

Das seemännische Glasen zur offiziellen Eröffnung am 22. Juni wird die Schwimmerin und dreifache Paralympics-Gold-Gewinnerin Kirsten Bruhn an der Seite von Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und Oberbürgermeisterin Gaschke übernehmen. Die Windjammerparade wird erstmals seit 2009 wieder das Segelschulschiff "Gorch Fock" anführen. "Das ist eine richtig schöne Sache", freute sich Gaschke. Insgesamt sind bei der Parade erneut rund 100 Groß- und Traditionssegler wie die "Sedov" und die "Alexander von Humboldt II" dabei.

"Schlaraffenland" lautet das Motto der Spiellinie

Zu den Segelwettbewerben werden rund 4500 Sportler aus mehr als 50 Ländern erwartet. Musikalisch hat die Kieler Woche ebenfalls viel zu bieten: Auf den verschiedenen Bühnen wollen Stars wie die Fantastischen Vier, Silbermond, Torfrock und Illegal 2001 den Besuchern einheizen. Das Classic-Open-Air findet dieses Jahr wegen der frühen Schul- und Orchesterferien bereits am ersten Sonntag der Kieler Woche statt. Diesmal musiziert mit dem Philharmonischen Orchester Kiel unter anderem der Toto-Sänger Bobby Kimball.

Die Krusenkoppel schräg gegenüber des Landeshauses verwandelt sich dieses Jahr zum 40. Mal in Europas größtes Kinder-Kultur-Angebot unter freiem Himmel, die Spiellinie. Das Motto lautet diesmal "Schlaraffenland": Gebaut werden ein Fluss aus Milch, dicke rote Kirschen, Wolken aus Zuckerwatte und ein riesiges Himmelbett - denn das Matschen, Hämmern, Malen und Basteln ist für viele kleine Besucher der Höhepunkt des Festes.

Open Ship im Marinehafen

Über diese bunten und sportlichen Seiten hinaus ist die Kieler Woche aber auch gesellschaftlicher und politischer Treffpunkt mit Empfängen, Vorträgen und der Verleihung renommierter Preise. So werden am ersten Festsonntag Vordenker einer weltoffenen, marktwirtschaftlichen Gesellschaft mit dem Weltwirtschaftlichen Preis ausgezeichnet. Wer diesmal die Preise bekommt, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Die Marine erwartet zum internationalen Flottentreffen mehr als 25 schwimmende Einheiten aus Deutschland und acht weiteren Nationen im Tirpitzhafen. Am ersten Wochenende und am Mittwoch laden die Besatzungen die Öffentlichkeit wieder zum Open Ship an Bord.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen