THW Kiel : Jicha fiebert Bundesliga-Comeback entgegen

'Mein Knie hält': THW-Rückraumspieler Filip Jicha kehrt zur Rückrunde der Bundesliga ins Team zurück. Foto: Hobke
"Mein Knie hält": THW-Rückraumspieler Filip Jicha kehrt zur Rückrunde der Bundesliga ins Team zurück. Foto: Hobke

Nach seiner Verletzungspause will THW-Spieler Filip Jicha wieder voll angreifen. Seine Rückkehr ist zum Start der Rückrunde der Handball-Bundesliga geplant.

Avatar_shz von
21. Januar 2008, 06:15 Uhr

Jicha plant sein Comeback in der Bundesliga für das Spiel am 2. Februar beim SC Magdeburg. "Mein Knie hält. Ich gehe davon aus, dass es reichen wird“, sagte der 25-Jährige. Dass aufgrund der Europameisterschaft in Norwegen der Liga- Alltag derzeit ruht, sei für ihn "optimal“, da er so in Ruhe trainieren könne.
Ende September hatte sich der Rückraumspieler im Nordderby bei der SG Flensburg-Handewitt eine Außenmeniskusverletzung zugezogen und musste anschließend operiert werden. Rund vier Monate später stand Jicha am Sonnabend erstmals wieder in einem Punktspiel auf dem Platz. Mit der zweiten Mannschaft des THW gewann er in der Oberliga mit 42:28 bei der HSG Nord-NF in Leck und erzielte prompt acht Tore. "Das war ein unglaubliches Gefühl wieder Handball zu spielen“, sagte Jicha. Am kommenden Sonnabend möchte er gegen die HSG Schülp/Westerrönfeld erneut in der 4. Liga auflaufen: "Ich würde ganz gerne spielen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen