Marineschule Mürwik : Jetzt wird an Land geklettert

Foto: Michael Staudt
Foto: Michael Staudt

Der Übungsmast an der Marineschule Mürwik in Flensburg steht. Ab Mitte August sollen die ersten Kadetten in die Rahen klettern.

Avatar_shz von
25. April 2012, 09:56 Uhr

Flensburg | Er ist 28 Meter hoch, ockerfarben und die neue Attraktion der Marineschule Mürwik: Dienstag wurde der Übungsmast, an dem künftig die Offiziersanwärter das Aufentern trainieren sollen, aufgestellt. "In Zukunft wird kein junger Kadett mehr an Bord gehen, der hier nicht geübt hat", sagte Kommandant Thomas Ernst.
Hintergrund ist der tödliche Unfall einer Kadettin, die 2010 beim Aufentern aus der Takelage des Segelschulschiffes "Gorch Fock" stürzte. Laut Ernst sollen 30 Stunden am Übungsmast fester Bestandteil der Ausbildung werden, ergänzt durch 100 zusätzliche Sportstunden mit gezieltem Motorik-Training. Bis auf die Höhe - der Vorbild-Mast auf der "Gorch Fock" misst 45 Meter - ist alles originalgetreu nachgebildet.
Nach der offiziellen Übergabe der 1,3 Millionen Euro teuren Anlage an die Marine am 21. Juni sollen ab Mitte August die ersten Kadetten in die Rahen klettern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen