Video aus Flensburg : Internationaler Tag des Kusses – so schön knutscht SH

Küssen hält gesund – und unsere Nordlichter beweisen in Fotos und im Video ihre Kussqualität.

shz.de von
06. Juli 2015, 11:40 Uhr

Augen zu und – Kuss! Egal, ob Pferd, Frosch, Traummann oder  beste Freundin – wer küsst, will zeigen, wie gern er sein Gegenüber hat. Und dieser schönsten Nebensache der Welt ist der heutige Internationale Tag des Kusses gewidmet. Wie viel Liebe und Kuss-Kreativität in ihnen steckt, zeigen die Flensburger in einem Video. Und nicht nur das: Wenn es nach den Medizinern geht, müssten die Nordlichter vor Gesundheit nur so strotzen. Denn Küsse, ob lang und intensiv oder kurz und zärtlich, sind Balsam für die Seele – und für das Immunsystem. Durch den Austausch von Viren und Bakterien wirkt ein Kuss wie eine Schluckimpfung. 

<iframe width="100%" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/6Di0Vw95lZA" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Auch in Nordfriesland wird der Tag ausgiebig und kreativ gefeiert:

Auf uns! Freudentaumel über die bestandenen Prüfungen beim traditionellen Umzug der Abiturienten in Husum.
Bandixen
Auf uns! Freudentaumel über die bestandenen Prüfungen beim traditionellen Umzug der Abiturienten in Husum.
Luc und seine beste Freundin Lotti üben schon jetzt fleißig das Küssen im Kinderzimmer.
Gehrke
Luc und seine beste Freundin Lotti üben schon jetzt fleißig das Küssen im Kinderzimmer.
Ballaballa-Kuss: So weit kann schon mal die Liebe zum Fußball, der gemeinhin schönsten Nebensache der Welt, gehen.
Bandixen
Ballaballa-Kuss: So weit kann schon mal die Liebe zum Fußball, der gemeinhin schönsten Nebensache der Welt, gehen.
Pony Felix  findet Clara einfach zum Küssen, denn sie  lässt ihn auch mal das besonders leckere Gras im Garten fressen.
sis
Pony Felix findet Clara einfach zum Küssen, denn sie lässt ihn auch mal das besonders leckere Gras im Garten fressen.
 

Weltmeister im Dauerknutschen sind übrigens die Briten. Mit 31 Stunden, 30 Minuten und 30 Sekunden küssten sich die Londoner Sophia Severin und James Belshaw im Juli 2008 ins Guinness-Buch der Rekorde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen