Osterrönfeld : Hoher Schaden durch Großfeuer in Tischlerei

Brand in einer Osterrönfelder Tischlerei: Kurz nach drei Uhr rief ein Anwohner die Feuerwehr. Foto: Krüger
1 von 3
Brand in einer Osterrönfelder Tischlerei: Kurz nach drei Uhr rief ein Anwohner die Feuerwehr. Foto: Krüger

Trotz starken Funkenflugs konnte die Feuerwehr verhindern, dass die Flammen auf andere Gebäude übergriffen. Eine Tischlerei in Osterrönfeld brannte.

Avatar_shz von
01. September 2011, 10:45 Uhr

Hoher Sachschaden ist Mittwoch in den frühen Morgenstunden bei einem Großfeuer in Osterrönfeld (Kreis Rendsburg) entstanden. Menschen kamen nach ersten Erkenntnissen nicht zu Schaden.
Eine Tischlerei im Industriegebiet an der Nikolaus-Otto-Strasse brannte fast vollständig aus. Ein Anwohner hatte den Brand kurz nach 3 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte wenig später eintrafen, schlugen schon meterhohe Flammen aus dem Gebäudekomplex. Die Wehr Osterrönfeld forderte Verstärkung aus mehreren Nachbargemeinden an.

Mehrere Stunden Löscharbeiten
Aufgrund der großen Holzmengen, die in der Tischlerei lagerten, fanden die Flammen reichlich Nahrung. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin. Trotz stellenweise starken Funkenflugs gelang es, benachbarte Gebäude vor einem Übergreifen der Feuers zu bewahren.
Die Kieler Strasse und damit die Zufahrt zu weiten Teilen des Industriegebietes war während des Löscheinsatzes gesperrt. Polizeibeamte regelten den Verkehr. Die Brandursache ist noch unklar, die Schadenshöhe dürfte nach Schätzung der Polizei mehrere hunderttausend Euro betragen. Die Kripo ermittelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen