Seen und Ostsee : Hochbetrieb auf dem Eis – Trotz Warnung

shz_plus
Gefährlicher Spaziergang: Viele Menschen wagen sich auf das vermeintlich sichere Ostseeeis.

Gefährlicher Spaziergang: Viele Menschen wagen sich auf das vermeintlich sichere Ostseeeis.

Die Feuerwehr warnt vor dem Betreten zugefrorener Seen oder des Eises auf der Ostsee – nicht jeder hält sich daran.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
03. März 2018, 17:01 Uhr

Es ist ein Spiel mit dem Nervenkitzel, der plötzlich zur akuten Lebensgefahr werden kann. Zahlreiche Menschen an den Stränden der Ostsee spazieren auf dem teilweise zugefrorenen Wasser. Doch dieser Leicht...

sE tsi nei ielpS tmi mde Nt,zveeelnkir der thipözcll ruz akuten erseLhgfaebn edrnew .kann lirchaZhee schMnene na edn ntänreSd erd eOsset epzrseani uaf edm ietewesil norzungerefe asWse.r ohDc sreied Lcntseihni aknn llncesh ägcfheihrl re,endw eiw ma Stcnmtmaiasgghaat ni nkzhelePrea (daNuetts ni itn)seolH udn ni tchbzruaSe s(eKri io.hts)nelstO nI elkhnerPaez trvechsue eni nnaM eisnen nneboernicgehe Hnud asu dme eWasrs zu ernebfie ndu rtiege lseber ni ah.fgerLsebne nI rzcbehuatS charb neie rosenP ni dsa ilkteesa saeWrs eni ndu ewurd cudrh nde tunstiedsnetRg bert.teu

rtBesei am geraFit wenra eemrhre Mennhsce ni fHgkuafr eieeGnd(m Srtcaub)ezh iknteeif sin isE bgern.eoichen „rWi nenarw diednnrg vor emd eetrentB dre cnähiEsfel an erd esesOt im eehiBrc red eükbrLec tucB.h Es setetbh ektau r“b,eehsLgneaf eßthi es ni einer lPnesittmeeugirs edr zPei.oil

eliVe encMnhse wenga shci fua sda irnetciehlvm scehrie eessse.tiO iEngei gehen run tkierd ma nfganA vom ,adrtnS hdco edrean snid an eesimd ttaihNgmca gemtiur ndu egneh tiew iaushn asfu Es.i Tieieswel itm rtomShpnea ndu mraaKe ürusetsaget ißthe se ad:nn e„irePnso für nei fin“n.Errentuogos cnMah nreei hat sagor so eliv reruVntea in edi dtiteakinfStges der erezrnunfgoe es,tsOe dass uaf mde siE rsegnpuegn dun thpgefü diwr – rnu mu ndeise neine oeMtmn hf.tneazulste

ucAh ufa end sGäsweenr in atrnrSom ehrechtrs ma danoeSnnb ibhot.rebceH roV dme gerhrbsrAnue o,cShlß am tsnLe,jeüe ma Geßnesreo und am grMhaennae ehTic emttnemul hsic eurenthd piaäSgergenrz  ndu äutleticScrlhhhufs fau edm isE. dnU ad,s whbolo dei fherGa ehczeeuribnn hacu rhie rgßo i.st

 

rTtzo edr Mgesruidan nesei ied cnähsfleiE nvo uronrgfeeenz weGenrsäs hcno zu dnün. Auhc edr Fsort edr anegnervneg tNchäe ierergntaa ctnh,i ssda dei kEecseid auf eneS doer sülsFne giräfhagt it.s nretteeB weedrn etllsno urn enäFh,cl edi aüdrf rgbeieeefng wunder. eesdBorsn dinerK leeinß scih onv dne ndzrenilegt Eiefäclhsn uz eshrtmuvnigioc aerlVhnte rl.vneteie ürF den neehicrs ulAusfg netlslo eeniig sTipp der nweeFeerruh cebtahte ,rdwene bircshte dei hrweFreue ni enrie ilteniMu:gt

nrlIbenah ngwerie neMutni in ndur eidr bis rvei adrG mktale seaWrs snrflaceehf ied l,euMkns erd örperK ,aemrlth eid oneeghbcieren Pernso ghte ue.ntr

nI mneei hVriciAodv-e ovn 2201 lärekrt ide eeFwrheru hlnmr,Eos wmrua das trnetBee onv Ecfliänesh lähiefhrgc .tsi

YGsiHClbubA

rDe aehrFebrdeunvrwe tbig folegned ppsTi mzu ltaereVhn im fncügskalUll:

 

zur Startseite