Neukirchen : Heißgelaufen? Windrad brennt ab

 Foto: Nyfeler
Foto: Nyfeler

In einem Windpark in Neukirchen bei Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) ist am Donnerstagmorgen eine Windkraftanlage in Brand geraten.

Avatar_shz von
20. April 2012, 08:33 Uhr

Neukirchen | Das Generatorgehäuse in mehr als 60 Metern Höhe sei komplett ausgebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Aus Sicherheitsgründen sperrten die Einsatzkräfte eine Straße, Anwohner mussten wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen halten. "Wir konnten nicht mehr tun, als die Anlage komplett ausbrennen zu lassen und aufzupassen, dass herabfallende Trümmerteile keine weiteren Brände auslösen", sagte Einsatzleiter Dieter Klett.
Nach Angaben des Netzbetreibers Eon Hanse gab es durch den Brand keine Probleme in der Stromversorgung. Die Anlage gehört einer privaten Windkraftgesellschaft. Zur Schadenshöhe und zur Brand ursache konnte der Betreiber noch keine Angaben machen. Möglicherweise sei ein Bauteil heißgelaufen oder es habe einen Kurzschluss gegeben, sagte ein Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Ostholstein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen