Rastplatz Hüttener Berge : Haschisch im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Unter dem Rücksitz ... Foto: Zollfahndungsamt
1 von 2
Unter dem Rücksitz ... Foto: Zollfahndungsamt

Unter dem Rücksitz war Ware im Wert von 500.000 Euro versteckt. Polizei und Zoll haben in einem niederländischen Kleintransporter auf der A7 100 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt.

Avatar_shz von
11. Mai 2011, 07:21 Uhr

Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (Landespolizei, Bundespolizei, Zoll) haben am Mittwochmorgen um 0.15 Uhr auf dem Autobahnrastplatz Hüttener Berge an der A7 einen Mercedes Vito mit niederländischen Kennzeichen kontrolliert. Im Innenraum des Wagens entdeckten die Beamten versteckt unter dem Rücksitz 100 Kilogramm Haschisch im Wert von zirka 500.000 Euro.
Der 31-jährige niederländische Fahrer wurde vorläufig festgenommen, das Rauschgift sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Zollfahndungsamt Hamburg, Dienstsitz Kiel, geführt. Der Rauschgift-Transporteur wird am Mittwoch dem Haftrichter beim Amtsgericht Rendsburg vorgeführt.
(shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen