Kreis Segeberg : Großfeuer zerstört Lagerhalle in Glasau

Es qualmte noch aus dem Gebäude, als der Abrissbagger anrückte. Foto: Wüst
Es qualmte noch aus dem Gebäude, als der Abrissbagger anrückte. Foto: Wüst

Großalarm für die Einsatzkräfte von neun Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Segeberg: In der Nacht zum Sonnabend hat eine Lagerhalle gebrannt.

Avatar_shz von
24. Februar 2013, 07:48 Uhr

Glasau | Ein Großfeuer hat in der Nacht zum Sonnabend eine große Lagerhalle in Glasau im Kreis Segeberg fast völlig zerstört. Den Rest erledigte der Abrissbagger. In der ehemaligen Hühnerfarm war ein Elektrogroßhandel und mehrere Werkstätten untergebracht. Neun Freiwillige Feuerwehren waren bis in den frühen Morgen im Einsatz.

"Kurz nach Mitternacht war die Feuerwehr alarmiert worden", sagte Gemeindewehrführer Eberhard Hering: "Als wir kurze Zeit später eintrafen, brannte der vordere Teil der Halle bereits lichterloh." Nach rund eineinhalb Stunden war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen. Die Halle war nicht mehr zu halten. Ein Abrissbagger gab ihr den Rest. Menschen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Polizei nahm am Brandort die Ermittlungen auf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen