Fünf Menschen evakuiert : Großfeuer in Lackiererei in Wedel

Der Brand in der Wedeler Lackiererei wurde kurz nach Mitternacht entdeckt. Foto: dpa
1 von 3
Der Brand in der Wedeler Lackiererei wurde kurz nach Mitternacht entdeckt. Foto: dpa

In einer Lackiererei in Wedel ist ein größeres Feuer ausgebrochen. Fünf Menschen wurden von der Polizei aus einem benachbarten Haus evakuiert.

Avatar_shz von
04. August 2011, 10:41 Uhr

Ein Großbrand in einer Lackiererei in Wedel bei Hamburg hat in der Nacht zum Mittwoch einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro verursacht.
"Vielleicht geht der Schaden aber auch in Millionenhöhe", teilte Dennis Renk vom Kreisfeuerwehrverband Pinneberg mit. Ein Anwohner bemerkte den Brand gegen 0.30 Uhr und informierte die Feuerwehr, kurz darauf war das Feuer in ganz Wedel zu sehen.
Die riesige, 55 Meter lange Halle brannte nur teilweise aus. Eine Brandmauer erfüllte ihren Zweck und verhinderte das Übergreifen der Flammen in einen zweiten Raum. Das Dach der Halle stürzte trotzdem komplett ein. Ob die Halle abgerissen werden muss, ist noch nicht klar. Erst gegen 8.15 Uhr meldete die Feuerwehr das Feuer als gelöscht. "Die Ursache für den Brand ist noch nicht geklärt. Ein technischer Defekt kann zum jetzigen Zeitpunkt genau so wenig ausgeschlossen werden wie Brandstiftung", sagte Renk weiter.
Neben mehreren freiwilligen Feuerwehren rückte in der Nacht auch ein Löschfahrzeug für Gefahrengut an. Fünf Menschen aus einem Nachbarhaus mussten in Sicherheit gebracht werden. Zudem wurden die Anwohner in Wedel und in den benachbarten Hamburger Stadtteilen aufgefordert, die Fenster geschlossen zu halten. In dem Betrieb wurden für gewerbliche Kunden neben Autos unter anderem auch Industrieteile, maßgefertigte Möbel sowie hochwertige Gartenmöbel bearbeitet und lackiert.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen