Kaltenkirchen : Großeinsatz durch Feuer in Hochhaus

Großalarm durch Feuer in Kaltenkirchen. Foto: Mundt
1 von 2
Großalarm durch Feuer in Kaltenkirchen. Foto: Mundt

Großeinsatz für die Feuerwehren in und um Kaltenkirchen (Kreis Segeberg): Dienstagabend brannte es im 13. Stock eines Hochhauses.

Avatar_shz von
17. Februar 2011, 09:22 Uhr

Großalarm für die Feuerwehren in und um Kaltenkirchen am Dienstagabend: Gegen 17.30 Uhr meldeten Anwohner eines Hochhauses im Flottmoorring eine unbekannte Rauchentwicklung. Die Leitstelle in Norderstedt löste umgehen Alarm für die Feuerwehr Kaltenkirchen aus. "Ein Zugführer der Feuerwehr Kaltenkirchen wohnt ganz in der Nähe und erkundete die Einsatzstelle", sagte ein Feuerwehrsprecher. "Er stellte eine starke Rauchentwicklung im 13. Stockwerk fest", so der Sprecher.
Es wurde umgehend Großalarm für alle umliegenden Feuerwehren ausgelöst. Mit 35 Fahrzeugen rückten die Wehren an. "Zur Evakuierung der Bewohner wurde zusätzlich die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) alarmiert", berichtete ein Feuerwehrsprecher. Vorsorglich wurden aus dem gesamten Kreis Segeberg diverse Rettungswagen nach Kaltenkirchen entsandt.
Das Feuer auf einem Flur im 13. Obergeschoss war schnell unter Kontrolle. Unter Atemschutz löschte die Feuerwehr den Brand. Die Anwohner konnten noch am Abend wieder in die Wohnungen zurück gehen. Was genau gebrannt hat und was die Brandursache war, konnten die Einsatzkräfte am Abend noch nicht sagen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen