Nord-Ostsee-Kanal : Gigantischer Transport: Sektionen für Kreuzfahrtschiff „Odyssey of the Seas“ im Kanal

shz+ Logo
Vorne zieht der Schlepper „Serval“ die tonnenschweren Sektionen, hinten hilft der Schlepper „Holtenau“ aus Kiel mit.

Vorne zieht der Schlepper „Serval“ die tonnenschweren Sektionen, hinten hilft der Schlepper „Holtenau“ aus Kiel mit.

In Papenburg soll das Kreuzfahrtschiff bis Ende 2020 übergeben werden – mit 347 Metern Länge eines der größten der Welt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. November 2019, 16:21 Uhr

Kiel | Die „Odyssey of the Seas“ wird erst ab Herbst 2020 in See stechen, Teile des Kreuzfahrt-Riesen waren aber schon am frühen Montagmorgen im Nord-Ostsee-Kanal zu sehen. Dort schleuste der Schlepper „Serval“...

Keli | Dei dO„sysye of the Sa“es wdir srte ab rtsHeb 2020 in eSe ,eethsnc Telei dse eufreKintrehasz-R aernw reba shnoc am fhünre rgnnomgMatoe im reoNlKtdn-a-eOssa uz enh.es

rDot elshctsue erd lecrheppS aSv“lr„e sau igDzna komedmn in eolilnHKaute- nie udn mnha hcna dre sPegasa der rßngeo rkaSüdemm ursK fua erbtn.uBtlüs Am enaHk esd :prsKspcfehlpoe tesuBgnkieon für dsa ikütnegf rtisceKfazrhffhu der aeankrmhseiinc Redireee alRoy araibCnbe essriuC .dtL ).CRL(

asD lZi:e nbeur.Ppag toDr uredw dsa sfnfüet Sfcfih rde tamQnuu saelsK ibe red eMyre rWeft ni rgaufAt neege.bg

iDe y„ssyedO fo eth “aSes its mit 347 Merten enLäg dun 41 reetMn ieeBtr ein ffcShi red Seurvipetl.a itM nriee enVugemsrs nov 00.1866 GT sdin edi iehcfSf erdise sfehastahc-KrfiuzlfesrK ahcn bgnaAne erd Wtefr die öigetnztßwre rde t.elW

iDe ysysedO„ of eht Ss“ea betiet alPtz rfü 4000 g,asirPaese edi in 9002 bnieKan an dBro btngehuracrte n.wdree Güzgioeßgr tSeiun udn rtsee „vulletrie nelak“oB in dne nInenniankbe zenihenc aiedb dei tmaunuQ easlKs as.u

sDa seGeitghwtmca erd unn satoirnnrpetret ekintoneS iltge ibe 1321 enonTn wliesej mit dne aneMß 6104x08x,17 osewi x14,12315x4 .tneMre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen