Oldenburg : Führerloses Motorrad verursacht schweren Unfall

Nach einer Probefahrt hat ein Mann nach dem Absteigen den Gasgriff eines Motorrades betätigt. Es fuhr los und krachte gegen einen Lkw und schleuderte auf ein Auto.

Avatar_shz von
12. Juni 2013, 10:14 Uhr

Oldenburg | Tragisches Ende eines Biker-Frühstücks in Oldenburg (Ostholstein): Nach einer Probefahrt hat ein führerloses Motorrad einen schweren Unfall verursacht. Zwei Männer wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Vier Fahrzeug wurden beschädigt.
Ein Veranstalter hatte am Sonntag ein Biker-Frühstück mit Motorradprobefahrten organisiert. Gegen 10.45 Uhr war ein 52-jähriger Lübecker mit einer Honda von einer Probefahrt zurückgekommen. Nachdem er von dem Motorrad abgestiegen war und daneben stand, fuhr die Maschine führerlos an. Der Mann hatte offenbar den Gasgriff betätigt, obwohl das Automatikgetriebe noch nicht auf "neutral" gestellt war.

Motorrad schleudert gegen Auto

Als das Motorrad beschleunigte, wurde der Lübecker noch ein Stück mitgerissen und stürzte zu Boden. Dabei zog er sich Verletzungen am Arm, der Schulter und dem Knie zu. Nun fuhr die Honda unkontrolliert weiter und kollidierte seitlich mit der Ladeklappe eines abgestellten Lkw. Von dort prallte die Maschine ab und stieß gegen das Heck eines Citroen. Dort hielt sich ein 54-jähriger Besucher aus Schleiden (Landkreis Euskirchen) auf. Auch er wurde von dem Zweirad getroffen und gegen die Schiebetür eines VW geschleudert. Dabei wurde er schwer verletzt.
Beide Männer wurden nach einer ersten Behandlung durch einen Notarzt mit Rettungswagen in die Sana-Klinik Oldenburg gefahren. Da der Tourist schwere Kopfverletzungen erlitten hat, wurde er im Laufe des Tages in ein Lübecker Krankenhaus verlegt. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Der Lübecker Motorradfahrer konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen.
An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen zu dem Unfall werden bei der Polizei-Zentralstation Oldenburg geführt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen