Ahrensburg : Frontalunfall: Frau lebensgefährlich verletzt

2011-09-18-unfall-ahrensburg-rtn.jpg

Schwerer Unfall in Ahrensburg (Stormarn): Eine Frau ist nach einem Frontalcrash in ihrem Auto eingeklemmt worden. Sie kam lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus.

Avatar_shz von
20. September 2011, 08:37 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am späten Sonntagnachmittag eine Autofahrerin auf dem Ostring in Ahrensburg (Stormarn) lebensgefährlich verletzt worden. Aus bisher unbekannter Ursache war eine Frau mit ihrem Kombi plötzlich in den Gegenverkehr geraten und hatte dort zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug gerammt und war dort in der Folge frontal mit einem weiteren Auto zusammenprallt. Die Fahrerin dieses Autos wurde in ihrem total zertrümmerten Wagen eingeklemmt. Feuerwehrleute holten sie mit schwerem Gerät aus dem Wagen heraus, sagte Einsatzleiter Jan Haarländer am Unfallort.
Sie wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und kam mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus. Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde verletzt und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Mit einem gehörigen Schrecken davongekommen ist Tanja von Pychowski. Ihr Wagen wurde ebenfalls erfasst. "Zum Glück blieben meine Kinder und mein Lebensgefährte bei dem Zusammenprall unverletzt", sagte sie geschockt am Unfallort. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde zusätzlich ein Sachverständiger bestellt. Während der aufwändigen Rettungs- und Bergungsarbeiten war der Ostring für längere Zeit voll gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen