Sierksdorf : Frau vor Hansa-Park angefahren und getötet

Tödlicher Unfall in Sierksdorf: Eine 70-Jährige ist auf der Kreisstraße 45 von einem Auto angefahren worden. Sie hatte die Fahrbahn direkt überquert, statt über eine Überführung zu gehen.

Avatar_shz von
22. Oktober 2011, 10:43 Uhr

Eine 70-jährige Frau ist auf ihrem Weg vom Sierksdorfer Hansa-Park (Ostholstein) zum Parkplatz von einem Auto erfasst und getötet worden. Die Frau habe am Donnerstagabend nicht die Fußgängerbrücke verwendet, sondern die Kreisstraße 45 überquert, sagte eine Polizeisprecher in Lübeck. Sie sei dunkel gekleidet und für Autofahrer schwer zu erkennen gewesen. Die Rentnerin starb noch an der Unfallstelle an ihren Verletzungen. Der 78 Jahre alte Fahrer erlitt einen Schock.
Nach Zeugenangaben überquerte die 70-jährige Fußgängerin die Fahrbahn nicht ganz bis auf die andere Seite. Laut einer Pressemitteilung der Polzei war die Frau plötzlich auf der Fahrbahn stehen geblieben, bevor der Wagen des 78-Jährigen auf sie zuraste.
Die Rentnerin wurde von dem Fahrzeug frontal erfasst, in die Luft geschleudert, prallte noch einmal gegen die Windschutzscheibe und blieb anschließend reglos auf einem Grünstreifen liegen. Sofort eingeleitete Erste-Hilfe-Maßnahmen blieben ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04561-6150 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen