Kiel : Frau überfallen - Ehemann nimmt flüchtigen Räuber fest

Glück im Unglück: Am Donnerstag wurde eine Frau im Kieler Stadtteil Gaarden an der Haustür überfallen und beraubt. Ihr Ehemann und ein weiterer Zeugen stellten den Räuber.

Avatar_shz von
18. November 2012, 07:40 Uhr

Kiel | Kurz nach 17.30 Uhr ging die 31 Jahre alte Frau nach Hause in die Sörensenstraße. In einem Hausdurchgang überraschte sie plötzlich ein unbekannter Mann und versuchte ihr die Handtasche von der Schulter zu reißen. Die Frau wollte die Tasche noch festhalten, doch der Räuber schlug ihr mehrfach auf die Schulter und gelangte so an die Beute. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Ida-Hinz-Park.
Die Frau verständigte ihren Ehemann, der zusammen mit einem Bekannten die Verfolgung aufnahm und den Flüchtenden noch im Park festhalten und an die Polizei übergeben konnte. Der geständige und bereits polizeibekannte 27-jährige Mann zeigte den Beamten noch den Ort, an dem er die Handtasche während seiner Flucht weggeworfen hatte. Der Räuber ist inzwischen wegen fehlender Haftgründe entlassen worden und wird sich in einem späteren Verfahren wegen des Raubes zu verantworten haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen