Hamburg : Frau bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

Vermutlich war eine brennende Kerze die Ursache: Eine Frau ist bei einem Feuer in ihrer Hamburger Wohnung lebensgefährlich verletzt worden.

Avatar_shz von
05. Dezember 2011, 08:41 Uhr

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Horn ist in der Nacht zu Sonnabend eine 42-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden. Ein 40 Jahre alter Mann wurde mit Verbrennungen an der Hand ins Krankenhaus eingeliefert. Bewohner des gegenüberliegenden Hauses hatten das Feuer gegen 0.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Die Frau und der Mann schliefen bereits. Möglicherweise habe eine brennende Kerze den Wohnungsbrand verursacht, teilte die Polizei mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen