zur Navigation springen

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein : Food Trucks, Surf-Kurse, Live-Musik: Hier sind die Wochenendtipps für SH

vom

Was ist am Wochenende los in Schleswig-Holstein? shz.de mit den Highlights.

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2016 | 17:56 Uhr

Wer noch nicht weiß, wie er die nächsten Tage verbringen möchte, wird vielleicht hier fündig: shz.de hat auch für dieses Wochenende inklusive Feiertag wieder verschiedenste Veranstaltungen im ganzen Land gefunden. Sie könnten Ihr Wochenende zum Beispiel ganz entspannt verbringen und in Kiel exotische Köstlichkeiten probieren. Oder die Landesgartenschau in Eutin besuchen. Oder sich als Surfer ausprobieren. Hier kommen die Tipps in der Übersicht:

Street-Food-Wochenende in Kiel

<p>Burger, Spanferkel, Burritos, Cupcakes oder exotische Spezialitäten- in Kiel ist dieses Wochenende Street-Food-Festival. /Archivbild</p>

Burger, Spanferkel, Burritos, Cupcakes oder exotische Spezialitäten- in Kiel ist dieses Wochenende Street-Food-Festival. /Archivbild

Foto: Markus Scholz/dpa
 

Burger, Tacos, Burritos, Pasteten, Spanferkel, Cupcakes oder exotische Leckerein gibt es dieses Wochenende am Ostseekai in Kiel. Am Samstag und Sonntag werden bis zu 30 Food Trucks aus ganz Deutschland die Besucher mit lokalen und internationalen Spezialitäten verwöhnen. Dabei kommen sowohl Fleischesser und Fischliebhaber als auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten. Die Veranstaltung kostet 1 Euro Eintritt, für Kinder unter zwölf Jahren ist sie kostenlos. Geöffnet sind die Food Trucks von 12 Uhr bis 22 Uhr. Weitere Informationen gibt es in der Facebook-Veranstaltung.

„Rhythm against Racism“ - Festival in Flensburg

<p>Rhythm against Racism findet am Samstag auf dem Flensburger Südermarkt statt.</p>

Rhythm against Racism findet am Samstag auf dem Flensburger Südermarkt statt.

Foto: DGB Schleswig-Holstein Nordwest
 

Feiern gegen Rassismus und für mehr Toleranz und soziale Gerechtigkeit in Flensburg: Das „Rhythm against Racism“- Festival findet diesem Samstag zum ersten Mal auf dem Südermarkt statt. Die Flensburger DGB Jugend organisiert das Konzert, bei dem ab 18 Uhr vier lokale Bands auftreten werden. Damit möchten die Veranstalter in der Fördestadt ein Zeichen gegen Rechts setzen. Neben Musik wird es auch günstige Getränke und Torwandschießen geben. Außerdem stellen einige Flensburger Initiativen, wie die Flüchtlingshilfe und der Rote Stern, ihre Arbeit vor. Mehr Informationen zum Festival und den Bands gibt es bei Facebook oder auf der Website des DGB.

Wattbastelspaß für Kinder in Friedrichskoog

Aus Muscheln und anderen Strand-Funden lässt sich vieles basteln. Foto: Stock / Lkn-sh
Aus Muscheln und anderen Strand-Funden lässt sich vieles basteln. Foto: Stock / Lkn-sh
 

Basteln kann man nicht nur mit Papier oder Pappe, auch Fundstücke aus dem Watt und vom Strand sind dazu bestens geeignet. Aus Muscheln, Treibholz oder Federn können zum Beispiel Mobiles oder Postkarten entstehen. Die Schutzstation Wattenmeer lädt kreative und bastelbegeisterte Kinder und deren Familien zum Wattbastelspaß ein. Das Angebot beginnt am Freitag um 14 Uhr und endet um 17 Uhr. Es wird um eine Spende von 2,50 Euro pro Kind und 5 Euro pro Erwachsenem gebeten. Die Anmeldung ist unter der Telefonnummer 04854 / 9298 möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

Wattwanderung für kleine Forscher in St. Peter-Ording

 

Wer noch mehr übers Watt und seine Bewohner erfahren möchte, ist am Samstag in St. Peter-Ording richtig. Das Stationsteam der Schutzstation Wattenmeer bietet um 10.30 Uhr eine zweistündige Wattwanderung speziell für Kinder an. Erwachsene dürfen sie selbstverständlich begleiten. Entdeckt und erforscht werden die kleinen Tiere und Pflanzen, die im Wattboden leben. Auch hier wird um eine Spende von 2,50 Euro oder 5 Euro gebeten. Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel sollten mitgebracht werden. Mehr Infos finden Sie hier.

Schnuppersurfen und –segeln am Schönberger Strand

Während sich die einen vor dem starken Wind verstecken, freuen sich die anderen darüber. Vor der Ostsee-Insel Fehmarn trauten sich am Freitag einige Sportler raus auf das Wasser. Sie nutzten die Sturm-Böen zum Windsurfen. Reichlich Wind kann man bei dieser Sportart schließlich gut gebrauchen.
Während sich die einen vor dem starken Wind verstecken, freuen sich die anderen darüber. Vor der Ostsee-Insel Fehmarn trauten sich am Freitag einige Sportler raus auf das Wasser. Sie nutzten die Sturm-Böen zum Windsurfen. Reichlich Wind kann man bei dieser Sportart schließlich gut gebrauchen. Foto: dpa
 

Wer surfen oder segeln schon immer mal unverbindlich ausprobieren wollte, hat am Sonntag die Chance dazu. Von 9.30 Uhr bis 12 Uhr bietet Wassersport Wetwind allen Interessierten die Möglichkeit, in den Segel- oder Surfsport hineinzuschnuppern. Das Ausprobieren für Jedermann kostet 5 Euro und Wassersport Wetwind befindet sich in Schönberg auf der Promenade 17. Wenn die Begeisterung geweckt wurde, kann man sich direkt für einen Grundkurs anmelden. Hier geht’s zur Website der Wassersportschule.

Dota & Jan: Konzert im Speicher Husum

 

Dota Kehr ist auch bekannt als „Kleingeldprinzessin“ oder als Sängerin ihrer Band „Dota und die Stadtpiraten“. Die Berlinerin schlägt auf ihrem aktuellen Album „Keine Gefahr“ neue Töne an. Sie singt über die Hin- und Hergerissenheit zwischen Optimismus und Argwohn und Sicherheit oder Abenteuerlust. Sie singt über Angst, Mut, Zuversicht und Resignation. Und sie singt Klartext über den Umgang mit Geflüchteten und über Umweltzerstörung. Begleitet wird die Sängerin am Sonntagabend von Gitarrist Jan Rohrbach. Neben neuen Titeln wird es auch ältere Stücke zu hören geben.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr und kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Speicher Husum.

Landesgartenschau in Eutin

 

Die Landesgartenschau in Eutin hat begonnen. Auf dem 27 Hektar großen Gelände erwarten die Besucher fünf unterschiedlich gestaltete Grünareale und es gibt täglich zahlreiche Angebote. Freitagmittag findet zum Beispiel ein Showkochen des Kreislandfrauenverbands Ostholstein statt. Samstag, um 14.30 Uhr gibt es spannende Informationen rund um Bienen und das Imkern vom Imkerverein Eutin und Umgebung, und Sonntag findet die Landesmeisterschaft der Floristen statt. Und natürlich lohnt sich ein Besuch auch, um einfach die Pflanzenvielfalt zu genießen und sich Anregungen für den eigenen Garten zu holen.

Mehr Infos zur Landesgartenschau und ihrem Programm gibt es auf der Website der Landesgartenschau oder in unserer Übersicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen