zur Navigation springen

Veranstaltungstipps SH : Flohmärkte, Eko Fresh & Filmfest: Das sind unsere Tipps zum Wochenende

vom

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? shz.de hat ein paar Ideen für Sie.

shz.de von
erstellt am 05.Okt.2017 | 20:43 Uhr

Filmfest Hamburg

Zum 25. Mal geht das Filmfest über die Bühne. In fünf Kinos, auf acht Leinwänden sowie in drei Kinos außerhalb der Hansestadt (Lüneburg, Bargteheide und Schwerin) zeigt es seine Beiträge. Die elf Sektionen reichen von Sparten für das politische Kino über europäische Publikumserfolge und Filmkulturen aus Fernost bis hin zur Hamburger Filmschau. Insgesamt werden rund 120 Filme gezeigt.

Viele nationale und internationale Regisseure und Schauspieler werden ihre Filme in der Hansestadt präsentieren. Gleich zu Beginn wird der Regisseur John Carroll Lynch seinen neuen Film „Lucky“ zeigen. Außerdem wird Davis Kross seinen neuen Film „Simpel“ zeigen, in dem er einen geistig behinderten Jungen spielt.

Auch Schauspieler Lars Eidinger und Jürgen Vogel werden ihre neuen Filme in Hamburg präsentieren. Eine Auswahl an Filmen (mit Trailern) finden Sie hier.

Das komplette Programm gibt es auf der Internetseite des Filmfestes.

Tickets:

Normalpreis: 9,50 Euro

Nachmittagstickets (Montag bis Freitag; Filmbeginn bis 17.30 Uhr): 6 Euro

Ermäßigung: 7 Euro

Eröffnungs- und Abschlussfilm und Douglas Sirk Preis: 11,50 Euro

 

Geben- und Nehmen-Markt in Flensburg

Geben und Nehmen für einen guten Zweck: Der Markt soll den Blick schärfen für den bewussten Umgang mit Ressourcen. Erlöse vom Kuchenverkauf werden für Trinkwasserprojekte gespendet.
Geben und Nehmen für einen guten Zweck: Der Markt soll den Blick schärfen für den bewussten Umgang mit Ressourcen. Erlöse vom Kuchenverkauf werden für Trinkwasserprojekte gespendet. Foto: Fotolia
 

Am Samstag veranstaltet der Kulturhof Flensburg gemeinsam mit Viva con Agua den Geben- und Nehmen-Markt. Von 11 bis 15 Uhr sind die Besucher eingeladen, im Brasseriehof in der Flensburger Innenstadt gut erhaltene Gegenstände abzugeben und neue alte Lieblingsstücke mit nach Hause zu nehmen. Voraussetzung: Die Waren kann man mit den eigenen Händen tragen.

Zusätzliches Programm-Highlight ist die Kofferversteigerung mit unbekanntem Inhalt um 13 Uhr. Außerdem gibt es Waffeln, Kuchen und Getränke gegen Spende.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der FlensburgerLeben-Wochen statt, der Eintritt ist kostenlos. Die Einnahmen kommen der gemeinnützigen Trinkwasserinitiative „Viva con Agua“ zugute.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Herbstjahrmarkt in Neumünster

Grusel, grusel: Die Geisterbahn ist eine besondere Attraktion auf dem Herbst-Jahrmarkt.
Grusel, grusel: Die Geisterbahn ist eine besondere Attraktion auf dem Herbst-Jahrmarkt. Foto: Archiv
 

Von Freitag bis einschließlich Montag findet der traditionelle Herbstjahrmarkt in Neumünster statt. Highlight wird das Feuerwerk am Freitagabend um 21 Uhr sein.

Neben dem Polyp, einem Autoscooter und dem Break-Dancer können die Gäste Spaß an der Schaukel Ultimate, dem Rallye-Truck, dem Mini-Star-Lifter, einer Miniatur-Achterbahn und einem Kinder-Barockkarussell haben. Verschiedene Stände sorgen für kulinarische Genüsse. Dosenwerfen, Schießwagen sowie weitere Glücksspiele fehlen nicht.

Der Eintritt ist frei.

 

Flensburger Fischmarkt

Ein Bild aus besseren Tagen: Beim Fischmarkt gab es nicht nur Fisch, sondern auch Obst und Gemüse, Kaffee und Kuchen, großer Andrang  und gute Laune.
Beim Fischmarkt gibt es nicht nur Fisch, sondern auch Obst und Gemüse, Kaffee und Kuchen, großen Andrang und gute Laune. Foto: Archiv
 

Entlang der Hafenpromenade der Flensburger Förde darf wieder geschlemmt, gekauft und geschaut werden: Am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr findet der Flensburger Fischmarkt statt. An rund 60 Verkaufsständen werden fangfrischer Fisch, kulinarische Leckereien, Bekleidungs- und Haushaltwaren sowie das beliebte Kinderkarussell angeboten.

Der Eintritt zum Fischmarkt ist kostenlos.

 

Eko Fresh in Kiel

Am Samstag ist Eko Fresh zu Gast in Kiel. Im Rahmen seiner „König von Deutschland“-Tour kommt der Rapper mit seinem gleichnamigen Album ins Max Nachttheater.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Tickets: 26,50 Euro pro Person im Vorverkauf; 30 Euro an der Abendkasse.

 

Verkehrshistorischer Tag in Hamburg

In die Zeit zurück versetzt: Das Bild zeigt die Hamburger U-Bahn in der Nähe des Rödingmarktes 1912.
In die Zeit zurück versetzt: Das Bild zeigt die Hamburger U-Bahn in der Nähe des Rödingmarktes 1912. Foto: dpa
 

Am Sonntag ermöglicht der „Verkehrshistorische Tag“ eine Reise in die Vergangenheit mit den Museumsfahrzeugen des Hamburger Nahverkehrs. Zum mittlerweile 17. Mal kommen alle betriebsfähigen Museumsfahrzeuge auf Schiene, Wasser und Straße zum Einsatz. Mit dabei sind neben einem Traditionszug auch historische Busse, die St. Georg, die DES Bergedorf sowie die Hochbahn mit ihren Museumszügen. Mit dem Ticket kann den ganzen Tag gefahren, und an unterschiedlichen Haltestellen ein- und ausgestiegen werden.

Der historische Nahverkehr kann von 9.45 bis 19.20 Uhr im HVV-Gebiet genutzt werden. Das Ticket für die Nutzung der Museumsfahrzeuge sowie alle Verkehrsangebote auf dem gesamten HVV-Gesamtbereich kostet 18 Euro. Die Tickets sind erhältlich in ausgewählten HVV-Servicesstellen (u.a. am Hauptbahnhof, Bf Harburg, Bf Bergedorf, Bf Altona oder am Jungfernstieg). Die Fahrzeiten und weitere Infos finden Sie hier.

 

Herbstmarkt in Haithabu

<p>In Haithabu an der Schlei lassen Wikingerfans auch heute noch die Kultur der Nordmänner aufleben. </p>

In Haithabu an der Schlei lassen Wikingerfans auch heute noch die Kultur der Nordmänner aufleben.

Foto: imago/nordpool
 

Am Samstag und Sonntag lädt das Wikinger-Museum Haithabu zum Herbstmarkt auf das Gelände der rekonstruierten Siedlung am Haddebyer Noor. Mehr als 30 Händler und Handwerker bieten ihre Waren an ihren Ständen und Werkstätten an.

Selbst aktiv können Besucher beim Bogenschießen werden oder jeweils um 11, 13 und 15 Uhr auf dem Wikingerschiff „Erik Styrimathr“ eine Rudertour mitmachen.

Der Markt geht jeweils von 9 bis 17 Uhr und kostet 5 Euro Eintritt. Die Familienkarte kostet 11 Euro, Kinder unter „Schwertlänge“ zahlen keinen Eintritt.

 

Flohmärkte

Wann? Wo? Bezeichnung
Freitag, 10 bis 17 Uhr Plöner Straße 17, Selent Trödel, Hausrat, Antik...
Samstag, 10 bis 14 Uhr Gustav-Adolf-Strasse, St. Gertrud, Lübeck „Rund um's Kind“ Herbst&Winter
Samstag, 13 bis 17 Uhr Nordmarkhalle, Rendsburg Babybedarfs- und Kleiderbörse
Samstag, 10 bis 16 Uhr Marktplatz, Harrislee Flohmarkt Harrislee
Samstag, 11 bis 13.30 Uhr Johanniter-Haus Pusteblume, Borstel-Hohenraden Kinderkleider- und Spielzeugmarkt
Samstag, 10 bis 17 Uhr Hauptstraße 25, Dannau Flohmarkt Dannau
Samstag, 14 bis 17 Uhr Kita Frederikspark, Norderstedt Kinderkleider- und Spielzeugmarkt, Norderstedt
Sonntag, 8 bis 15 Uhr Friedrich-Ebert-Allee Schenefeld Flohmarkt Schenefeld
Sonntag, 8 bis 15 Uhr Hagebau/Stieper, Borgdorf-Seedorf Flohmarkt Nortorf
Sonntag, 8 bis 14 Uhr Hafenspitze, Flensburg Fischmarkt Flensburg
Sonntag, 9 bis 14 Uhr Haus Kielort, Norderstedt Frauenkleidermarkt Müttertzentrum
Sonntag, 8 bis 16 Uhr BGS-Halle, Almdorf Hallenflohmarkt Almdorf

 

Verkaufsoffene Sonntage

Die üblichen Öffnungszeiten für verkaufsoffene Sonntage sind von 13 bis 18 Uhr. In folgenden sechs Städten öffnen die Geschäfte am Sonntag ihre Türen.

  • Almdorf
  • Bad Segeberg
  • Barsbüttel
  • Eckernförde
  • Itzehoe
  • Kellinghusen
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen