zur Navigation springen

Wochenendtipps für Schleswig-Holstein : Endlich Frühling: Viele Freizeit- und Wildparks starten in die Sommersaison

vom

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? Wie wäre es mit einer Achterbahnfahrt?

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2017 | 18:15 Uhr

Passend zum Frühlingsanfang, starten auch viele Freizeit- und Wildparks in die Sommersaison 2017. Mit längeren Öffnungszeiten, vielen Aktionen und verschiedenen Tierfütterungen ist für jeden etwas dabei. So kann das hoffentlich weiterhin frühlingshafte Wetter gut genossen werden. shz.de hat die Park-Highlights hier zusammengestellt.

Tierpark Neumünster

Der Kaiserschnurrbarttamarin Tim sitzt im Tierpark in Neumünster in seinem Gehege (Aufnahme durch ein Sichtfenster).
Der Kaiserschnurrbarttamarin Tim sitzt im Tierpark in Neumünster in seinem Gehege (Aufnahme durch ein Sichtfenster). Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Der Tierpark Neumüster ist am Samstag mit längeren Öffnungszeiten in die Sommersaison 2017 gestartet. Bis einschließlich August sind die Tore von 9 bis 18 Uhr täglich für Sie geöffnet. Von Eisbären über Pinguinen und Berberaffen bis hin zu Mäusen beherbergt der Tierpark über 700 Tiere in 135 Arten.

In der Sommersaison werden wieder täglich öffentliche Fütterungen von Seehund, Waschbär und Co. angeboten.

Die Eintrittspreise liegen zwischen fünf (Kind von 4-16 Jahre) und 70 Euro (Familienkarte). Weiter Informationen und Veranstaltungen finden Sie hier.

Hansapark

Es gibt gleich mehrere Neuheiten im Hansapark an der Ostsee in dieser Saison.
Es gibt gleich mehrere Neuheiten im Hansapark an der Ostsee in dieser Saison. Foto: Angelika Warmuth dpa/lno

Am Freitag startet auch der Hansapark Sierksdorf in die Sommersaison 2017. Bis zum 29. Oktober kann man täglich von 9 bis 18 Uhr in eine große Auswahl an Fahrgeschäften einsteigen. Die meisten Fahrattraktionen sind an diesen Tagen sogar bis 20.30 Uhr geöffnet. Einzelne Attraktionen schließen früher.

Eine neue Attraktion für Adrenalin-Fans ist das „Kärnapulten“, in dem Flugmanöver und Erkundungsflüge in bis zu 22 Meter Höhe gemacht werden können. Außerdem gibt es eine neue Kinderachterbahn für die ganz kleinen Gäste und einen neuen Gruselfilm im 4D-Kino „FantasticCinema“.

Eine Saisonkarte pro Person kostet 65 Euro. Tageskarten kosten zwischen 29 und 37 Euro. Weitere Infos zum Park auf www.hansapark.de.

Seehundstation Friedrichskoog

Heuler werden in der Seehundstation in ihren Aufzuchtbecken mit Fisch gefüttert. Die Station verzeichnet über 200 lebende Heuler.
Heuler werden in der Seehundstation in ihren Aufzuchtbecken mit Fisch gefüttert. Die Station verzeichnet über 200 lebende Heuler. Foto: Axel Heimken/dpa
 

Die Seehundstation Friedrichskoog ist die einzige gemischte Haltung von Seehunden und Kegelrobben deutschlandweit.  Ab April startet die Seehundstation in die Sommersaison und hat wieder von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Fütterungen gibt es täglich um 10.30 Uhr, 14 Uhr und 17.30 Uhr. Jungtier-Fütterungen finden täglich um 12.30 Uhr und 15.30 Uhr statt.

Am Sonntag ist passend zum Start in die Sommersaison der Aktionstag „Meeresverschmutzung“. Hier können von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr kleine und große Besucher viel über die Verschmutzung der Meere lernen.

Weiter Informationen zum Park und zu den Ticketpreisen finden Sie auf www.seehundstation-friedrichskoog.de.

Wildpark Schwarze Berge

Ein Tierpfleger zählt im Wildpark Schwarze Berge während einer Inventur im Februar 2013 die Hängebauchschweine.
Ein Tierpfleger zählt im Wildpark Schwarze Berge während einer Inventur im Februar 2013 die Hängebauchschweine. Foto: Sven Hoppe/dpa
 

Auch der Wildpark Schwarze Berge südlich von Hamburg hat ab April wieder länger geöffnet. Von acht bis 18 Uhr können Sie täglich an Erlebnistouren teilnehmen und einige Fütterungen besuchen.

Am Sonntag von 13 bis 14 Uhr findet die Futtertour zu den Wölfen statt. Treffpunkt ist am Wolfsgehege. Die Futtertouren sind kostenfrei, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an.

Weitere Parkinfos und Eintrittspreise finden Sie hier.

Westküstenpark & Robbarium

Kinder schauen sich im Westküstenpark in St. Peter-Ording den Nachwuchs griechischer Landschildkröten an.

Kinder schauen sich im Westküstenpark in St. Peter-Ording den Nachwuchs griechischer Landschildkröten an.

Foto: Wolfgang Runge/dpa
 

Der Natur-Erlebnis-Tierpark in St. Peter-Ording hat seit dem 1. April wieder von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Hier gibt es die größte mit reinem Nordseewasser gefüllte Seehundanlage Deutschlands, wo Sie sich tägliche Seehundfütterungen anschauen können.

Für die kleinen Gäste gibt es neben der großen Artenvielfalt im Park auch einen Spielplatz mit Hüpfkissen, ein Streichelgehege, eine Scooterbahn zu entdecken.

Die Eintrittspreise liegen zwischen 4,50 Euro (Kinder mit Kurkarte) und 31 Euro (Familienkarte). Weitere Infos zum Park gibt es hier.

Weitere Parks, die jetzt wieder in der Sommersaison sind:

Park Saison Öffnungszeiten Sonstiges
Wildpark Eekholt März - Oktober tägl. 9 bis 18 Uhr heimische Tiere & nachhaltiger Umgang mit der Natur
Tierpark Gettorf März - Oktober tägl. 9 bis 18 Uhr Kinderaktion: Oster-Rallye vom 7.4. bis 23.4.
Erlebnispark Tolk-Schau 14.4. - 3.10. 10 bis 18 Uhr Erlebnispark, Dinosaurier, Grillhütte & Co.
Tierpark Arche Warder März bis Oktober tägl. 10 bis 18 Uhr Europas größter Tierpark mit selenen Nutztierrassen
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen