Reederei Cassen Eils : Eine Helgoland-Fähre für das ganze Jahr

Helgoland soll ab 2015 eine ganzjährige Fährverbindung nach Cuxhaven und zurück erhalten. Foto: dpa
Helgoland soll ab 2015 eine ganzjährige Fährverbindung nach Cuxhaven und zurück erhalten. Foto: dpa

Deutschlands einzige Hochseeinsel soll ab 2015 das ganze Jahr mit einer Fähre erreichbar sein. Reederei Cassen Eils baut dafür ein neues Schiff.

Avatar_shz von
04. April 2013, 10:44 Uhr

Helgoland | Die Cuxhavener Reederei Cassen Eils hat am Dienstag den Zuschlag für die ganzjährige Fährverbindung nach Helgoland bis zum Jahr 2030 erhalten. Dies teilten die Reederei und der Bürgermeister von Helgoland, Jörg Singer, mit. An dem europaweitem Vergabeverfahren hätten sich insgesamt drei Bieter beteiligt.

Für den Fährverkehr solle ein neues Schiff mit höchsten Umweltstandards gebaut werden, das Platz für nahezu 1000 Passagiere biete. "So werden durch den Einsatz von Flüssigerdgas (LNG) selbst die ab 2016 auf der Nordsee geltenden verschärften Abgasnormen weit unterschritten", heißt es in der Mitteilung. Zur Sommersaison im Mai 2015 soll das Schiff in Betrieb genommen werden.

Vertrag soll am 25. April unterzeichnet werden

Bürgermeister Singer ist begeistert: "Das neue Schiff und der langfristige Verkehrsvertrag sichern durch die dauerhafte Gewährleistung der Schiffsanbindung die angelaufenen Projekte und Investitionen auf der Insel und stärken den Aufschwung des Tourismus auf Helgoland." Der Vertrag soll am 25. April unterzeichnet werden.

Reederei-Geschäftsführer Peter Eesmann verweist auf jahrelange Tradition seiner Fähren: "Was bereits 2006 vertraglich zwischen Gemeinde Helgoland und Reederei Cassen Eils für den Winterverkehr gesichert wurde, wird nun auf eine ganzjährige Schiffsverbindung ausgeweitet."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen