Kreis Schleswig-Flensburg : Ein Verletzter bei Unfall in Wassersleben

Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien. Foto: Nolte
Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt und konnte sich nicht selbst befreien. Foto: Nolte

Schwerer Unfall im Kreis Schleswig-Flensburg: Ein 69-Jähriger kam am Freitag mit seinem Mazda von der Fahrbahn ab und wurde in seinem Wagen eingeklemmt.

Avatar_shz von
03. Februar 2013, 05:03 Uhr

Wassersleben | Der Mann war aus Richtung Flensburg fahrend mit seinem Wagen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er überfuhr zwei kleinere Bäume und kam dann zwischen zwei weiteren Bäumen zum Stehen. Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Mann und setzten den Notruf ab.
Da der Fahrer in seinem stark deformierten Wagen eingeklemmt war und sich nicht selbst befreien konnte, wurden neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Feuerwehren Kupfermühle und Harrislee alarmiert. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es ohne hydraulisches Rettungsgerät die Fahrertür zu öffnen und den Mann nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst aus dem Fahrzeug in den Rettungswagen zu bringen. Der Verletzte wurde in die Notaufnahme der Diako eingeliefert.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr banden vor Ort auslaufende Betriebsstoffe und sägten die umgeknickten Bäume ab. Ein Abschleppunternehmen barg das komplett beschädigte Fahrzeug. Beamte der Polizei nahmen den Unfall auf und müssen nun die Unfallursache ermitteln.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen