Unfall auf B205 : Ein Toter nach Lkw-Kollision in Neumünster

Bei dem Zusammenstoß zweier Lkw in Neumünster kam ein Mann ums Leben.
1 von 4
Bei dem Zusammenstoß zweier Lkw in Neumünster kam ein Mann ums Leben.

Beim Zusammenstoß von zwei Lastwagen am Stadtrand von Neumünster ist am Freitag ein Fahrer ums Leben gekommen.

Avatar_shz von
13. Februar 2011, 09:37 Uhr

Ein mit Stückgut beladener Laster mit Anhänger war kurz nach 6 Uhr aus Richtung Autobahn 7 kommend auf die Gegenfahrbahn geraten und mit mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammengestoßen. Der Sattelzug schleuderte nach dem Zusammenprall über die Fahrbahn, kippte auf die Beifahrerseite und blockierte einen der beiden Fahrstreifen. Der 35-jährige Fahrer des Lkw mit Anhänger starb noch an der Unfallstelle. Der andere Fahrer (48) wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.
Die Unfallstelle war mehr als hundert Meter weit mit Trümmern der stark beschädigten Lkw übersät. "Es sieht aus wie auf einem Schlachtfeld", sagte ein Polizeisprecher. Die Bundesstraße 205 zwischen der Autobahnauffahrt Neumünster-Süd und der Altonaer Straße wurde nach dem Unfall bis 11.15 Uhr voll gesperrt.
Die Ursache für den Zusammenstoß ist bislang unklar. Ein technischer Defekt kann derzeitnicht ausgeschlossen werden, ebenso wenig aber auch ein Sekundenschlaf des Lkw-Fahrers. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.
(shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen