zur Navigation springen

„Borowski und das Haus der Geister“ : Dreharbeiten zu neuem Kiel-„Tatort“: Zu Besuch in Niendorf

vom

Mila Sahin (Almila Bagriacik) bildet an der Seite von Klaus Borowski (Axel Milberg) das neue Ermittlerteam.

Das neue Ermittlerteam beim Kieler „Tatort“ steht derzeit in Niendorf-Stecknitz (Kreis Herzogtum Lauenburg) vor der Kamera: In „Borowski und das Haus der Geister“ spielt zum ersten Mal Almila Bagriacik als Kommissarin Mila Sahin an der Seite von Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg). shz.de war am Set.

Zu der starken Besetzung des Krimis gehören außerdem unter anderem Karoline Schuch, Mercedes Müller und Thomas Loibl. Regisseur ist Elmar Fischer, das Buch für den 32. Borowski-„Tatort“ schrieb Marko Wiersch („Der Fall Barschel“). Das Erste zeigt den Krimi voraussichtlich im kommenden Jahr.

In dem neuen Fall wird Kommissar Borowski mit seiner Vergangenheit konfrontiert: Eigentlich will er nur eines seiner Patenkinder besuchen. Doch vor Ort wird er schnell daran erinnert, warum er vor Jahren jeden Kontakt zu der Familie abgebrochen hatte: Damals verschwand Heike, eine Freundin von Borowskis Ex-Frau Gabrielle – und Mutter der beiden Schwestern Sinja und Grete. Borowski verdächtigte damals Heikes Mann Frank (Thomas Loibl) des Mordes und betrachtete die Einstellung des Verfahrens als Fehler. Die alten Konflikte brechen schnell wieder auf. Auf Wunsch von Franks neuer Lebenspartnerin Anna (Karoline Schuch) übernachtet Borowski in deren Villa und wird Zeuge unheimlicher Dinge.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2017 | 20:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen