zur Navigation springen

Video : Dithmarschen: Bergung der toten Pottwale wird fortgesetzt

vom

Die acht toten Pottwale aus Dithmarschen werden aus dem Watt gezogen. Mittlerweile wurden zwei weitere Kadaver in der Nordsee entdeckt.

shz.de von
erstellt am 04.Feb.2016 | 12:24 Uhr

Die Bergung der im Wattenmeer vor Dithmarschen gefundenen Pottwal-Kadaver soll fortgesetzt werden. Nachdem am Mittwoch fünf der acht vor Kaiser-Wilhelm-Koog entdeckten Tiere an Land gebracht wurden, sollen am Donnerstag die restlichen drei folgen. Zudem soll mindestens eines der beiden auf einer Sandbank nordwestlich von Büsum entdeckten Tiere mit Schiffen an die Küste geschleppt werden.

Nach Angaben des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz wurden innerhalb der vergangenen drei Wochen insgesamt 13 tote Pottwale in den schleswig-holsteinischen Gewässern gesichtet.

Dieses Video zeigt die Bergungsarbeiten am Donnerstag:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen