"Blende 2010"-Gewinner : Die Kamera auf Schritt und Tritt dabei

23-37399052.jpg

Ein Husumer hat mit einem seiner Bilder den zweiten Platz bei Europas größtem Amateur-Fotowettbewerb gemacht - und 2500 Euro gewonnen.

Avatar_shz von
05. Februar 2011, 09:16 Uhr

Husum | Kein Schritt ohne Fotoapparat - das ist Peter Gubatz Grundsatz. Seit 2007 ist eine kleine Digitalkamera sein ständiger Begleiter. Das hat sich bezahlt gemacht: Der Husumer hat mit einem seiner Bilder den zweiten Platz bei Europas größtem Amateur-Fotowettbewerb gemacht - und 2500 Euro gewonnen.
"Blende 2010" wird jedes Jahr von Tageszeitungen in ganz Deutschland in Zusammenarbeit mit der Fotografie-Fördergesellschaft Prophoto ausgeschrieben. Mit seinem erneut prämierten Bild "Tropfenblumen" siegte der 66-Jährige schon bei der Vorausscheidung des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages. "Ich bin damals von Freunden gedrängt worden, bei diesem Wettbewerb mitzumachen", sagt der frühere Berufssoldat. Und das Thema "Die Welt der kleinen Dinge" war genau nach seinem Geschmack. "Als ich meine Kamera bekam, habe ich sie mir selbst erarbeitet, ohne groß die Gebrauchsanleitung zu lesen", erinnert sich Gubatz. "So habe ich die Makro-Einrichtung für mich entdeckt." Mit ihr erschloss er sich eine ganz neue Welt: "Ich merkte, dass Blumen nicht nur Blumen sind, und Käfer Hörner und Rüssel haben." Von da an ging er zielgerichtet auf die Pirsch - und legte sich als erstes ein Bestimmungsbuch für Schmetterlinge und andere Insekten zu.
Seine Aufnahmen stellte er ins Internet - mehr als 5000 Fotos sind schon unter der Adresse www.flickr.com/photos/ petergaush zu finden. "90 Prozent entstanden im eigenen Garten", sagt Gubatz. Dort und bei Motorrad-Ausfahrten macht er Jagd auf Blüten details, winzige Tiere oder Gegenstände mit "Gesichtern". Stolz ist er auf seinen Erfolg. Und was er mit dem Preisgeld machen will, weiß er natürlich auch schon: "Davon wird eine neue Kamera gekauft."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen