"Dschungelcamp" : Der Lübecker und die erste Dschungelprüfung

Die Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow.
1 von 13
Die Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow.

Das fängt ja eklig an: Die fünfte Runde des RTL-Dschungelcamps startet mit Riesen-Kakerlaken, Mehlwurm-Schleim und vegan hergestellten Latschen.

shz.de von
17. Januar 2011, 12:30 Uhr

Ab sofort werden elf schräge Vögel allmorgendlich vom Gezwitscher des australischen Urwalds geweckt. Dabei haben die neuen Kandidaten der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" vor allem eines gemein: Kein Mensch kennt sie (mehr).
Immerhin Eva Jacob beweist genug Selbstironie, um das einzusehen: "Ich bin kein Star, ich bin eine Amsel", flötet die Schlagernudel durchs Geäst. Doch ihr kecker Ruf verhallt, Schauspieler Mathieu Carrière betritt die Szene. Um sich beliebt zu machen, hinterfragt er gleich einmal die Autorität der von RTL engagierten Camp-Ranger. "Wer seid ihr eigentlich, dass ihr meint, MIR Anweisungen geben zu dürfen?", blafft er. Das schafft gleich eine angenehme Grundstimmung.
Warum sich Carrière auf den Trip nach Australien eingelassen hat? "Ich will beweisen, dass ich kein intellektuelles Arschloch bin", konstatiert er. Aha. Danke. Darauf hat die Welt gewartet.
Alle sind irgendwie anders. Aber nur einer ist der Rainer.
Und dann blitzt wie ein Irrlicht im Gebüsch ein weißer Schopf auf. Fast meint der Zuschauer schon, Jacob-Sister Eva habe heimlich ihren Pudel ins Camp geschleust, als sich Rainer Langhans zu erkennen gibt. "Der Dschungel ist für mich die Urform der Kommune", sinniert der Alt-Hippie, sein Blick springt synchron zum Haar auf und ab. Außerdem gehe es immer um die Liebe, "ich werde auf meine Kosten kommen". Jetzt lässt der 70-Jährige auch noch seine Brauen hüpfen. Das ist zu viel.
Als einziger Teilnehmer hat der Ex-Kommunarde darauf bestanden, auf vegan hergestellten Latschen durch den Urwald zu huschen. Das tut er denn auch ausgiebig, entfernt sich immer weiter vom Camp. Im Zuschauer gärt die Frage, ob der Langhans wohl jemals seinen Rückweg zur RTL-Wohngruppe finden wird.
Albtraum Dschungelzahnarzt
Andere Dschungelcamp-Bewohner müssen unterdessen hart für die Gemeinschaft schuften.
Der ersten albtraumhaften Prüfung dieser Staffel stellen sich Sängerin Indira Weis und Schauspieler Mathieu Carrière. Auf einem Zahnarztstuhl sollen die beiden vier lebende Tiere je 20 Sekunden lang im Mund halten – einen Flusskrebs, eine Wasserspinne, eine sabbernde Rhinozeros-Kakerlake und eine Stabheuschrecke.
Als der 31-jährigen Sängerin ihr Krebs aus den Lippen entgleitet, schmollt sie kurz mit dem hübschen Mündchen – eine Freude für die Männerwelt. "Es war echt heftig, ich wollte aufhören. Ich will keine Prüfung mehr machen", gibt sie anschließend zum Besten. Die arme Maus.
Die übrigen Herausforderungen meisterten beide Kandidaten so würdevoll eben möglich. Selbst einen "Abdruck" aus stinkendem Schleim mit Mehlwürmern lassen sie sich oral einführen. Und all das für ein wenig PR.
Schnarchen am Lagerfeuer
Immerhin bringen Indira Weis und Mathieu Carrière mit ihrem Heldenmut zehn von elf möglichen Sternen zurück ins Camp – und damit reichlich Essen für Ihre Mitbewohner. Das löst Begeisterungsstürme unter den Pseudo-Stars aus.
Nur Rainer Langhans übt sich weiter in Gleichmut. Er hat reichlich Kommunen-Erfahrung und sich deshalb während der Essensvorbereitung lieber aufs Ohr gehauen. Und tatsächlich: Den Weg in sein Bett hat er auf wundersame Weise gefunden. Doch schon am nächsten Tag kommt für Langhans das Böse Erwachen.
Promi-Bestattung per Zuschauerwahl
Die zweite Dschungelprüfung namens "Friedhof der Kuscheltiere" verheißt dem 70-Jährigen echten Psychoterror: Per Telefonwahl haben die Zuschauer Langhans dazu verdonnert, in einem gläsernen Sarg auszuharren, der über einer 70 Meter hohen Schlucht baumelt. Zur Gesellschaft gibt RTL dem Alt-Hippie etliche Ratten mit in die Toten-Kiste. Na, da kann er seine Tierliebe denn ja mal tatkräftig unter Beweis stellen.

Das sind die Kandidaten der fünften Dschungelcamp-Staffel:
Eva Jacob (Schlagersängerin/Jacob Sisters, 67)
Froonck Matthée (Weddingplaner, 38),
Gitta Saxx (Model, 45),
Indira Weis (Sängerin, 31),
Jay Khan (Sänger, 28),
Katy Karrenbauer (Schauspielerin, 48),
Mathieu Carrière (Lübecker Schauspieler, 60),
Peer Kusmagk (Moderator, 35),
Rainer Langhans (Alt-Kommunarde, 70),
Sarah Knappik (Model, 24) und
Thomas Rupprath (Schwimmer, 33).


Seit Freitag, 14. Januar, laufen die 17 Dschungelcamp-Folgen täglich um 22.15 Uhr bei RTL.

(nia / shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen