zur Navigation springen

Neue Statistik : Das sind die beliebtesten Vornamen im Norden

vom

Der Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld wertet bundesweit Statistiken der Standesämter aus. Das sind die Ergebnisse.

Ahrensburg | Der Ahrensburger Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld hat am Donnerstag seine Statistik veröffentlicht. Die beliebtesten Vornamen für Schleswig-Holsteiner Babys des Jahrgangs 2016 sind Mia und Finn (Fynn). Die Plätze zwei und drei belegten bei den Mädchen demnach Hanna(h) und Emma. Bei den Jungs holten Ben und Noah Silber bzw. Bronze.

Der 49-jährige Ahrensburger erfasst nach eigenen Angaben die Vornamen von etwa 26 Prozent aller in Deutschland geborenen Babys. Die Daten veröffentlicht er auf seiner Homepage. 2016 erfasste Bielefeld 196.158 Geburtsmeldungen aus 558 Standesämtern, Geburtskliniken und Geburtshäusern aus ganz Deutschland.

 

Schleswig-Holsteins Eltern wählten Namen wie Mats, Lasse, Lotta und Lene zudem häufiger als im Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit machten 2016 Bielefeld zufolge Mia und Ben das Rennen.

In Hamburg sind Emma und Finn (Fynn) am beliebtesten. Die Plätze zwei und drei belegten bei den Mädchen Emilia und Sophia (Sofia). Bei den Jungs holten Paul und Jonas Silber bzw. Bronze. Hamburger Eltern wählten Namen wie Finn, Mats, Fiete, Greta und Carla zudem häufiger als im Bundesdurchschnitt.

In Mecklenburg-Vorpommern heißen die meisten Neugeborenen Hanna(h) und Ben. Auf den Plätzen folgten bei den Mädchen Emma und Lina, bei den Jungs Finn mit i oder mit y sowie Oskar bzw. Oscar. In Mecklenburg-Vorpommern wählten Eltern Namen wie Theo, Merle und Frieda zudem häufiger als im Bundesdurchschnitt.

Deutschlandweit machten 2016 Bielefeld zufolge Mia und Ben das Rennen.

Für die folgende Hitliste der häufigsten Vornamen wurden ausschließlich die ersten Vornamen gezählt:

Mädchen Jungen
  1. Mia
  2. Emma
  3. Sophia/Sofia
  4. Hannah/Hanna
  5. Emilia
  6. Anna
  7. Marie
  8. Mila
  9. Lina
  10. Lea
  1. Ben
  2. Paul
  3. Jonas
  4. Elias
  5. Leon
  6. Finn/Fynn
  7. Noah
  8. Louis/Luis
  9. Lukas/Lucas
  10. Felix

Erst am Mittwoch war eine Prognose veröffentlicht worden.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Dez.2016 | 17:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen