Feuer in Ahrensburg : Dachstuhl gerät bei Renovierung in Brand

Die Feuerwehrleute löschten den Brand, bevor das die Flammen auf das ganze Haus übergreifen konnten. Foto: rtn
Die Feuerwehrleute löschten den Brand, bevor das die Flammen auf das ganze Haus übergreifen konnten. Foto: rtn

Eigentlich sollte nur die Dachrinne repariert werden - doch plötzlich brennt der Dachstuhl eines Hauses in Ahrensburg im Kreis Stormarn.

shz.de von
12. August 2013, 04:39 Uhr

Ahrensburg | Das schnelle Eingreifen der Feuerwehrleute hat am Samstagabend verhindert, dass ein Feuer im Dachstuhl eines Hauses im Ahrensburger Stadtteil Wulfsdorf auf das gesamte Haus übergegriffen hat.
Nach ersten Erkenntnissen war der Brand bei Renovierungsarbeiten an der Dachrinne entstanden. Die Bewohner des Drei-Familien-Hauses hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehrleute hatten sie noch versucht mit einem Gartenschlauch den Brand zu löschen - ohne Erfolg. Die Feuerwehrleute rückten unter Atemschutz gegen die Flammen vor und nahmen gleichzeitig mit Motorsägen die Dachhaut auf. Dann löschten sie die letzten Glutnester ab.
Die Höhe des Sachschadens und die genauer Brandursache sind noch nicht bekannt. Noch am Brandort nahm die Polizei erste Ermittlungen auf. An der Brandstelle waren alle Ahrensburger Ortswehren und der Rettungsdienst im Einsatz. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen