NDR Radiomoderator Schröder : Christian, man liest sich!

Christian Schröder bleibt unserer Zeitung als Kolumnist erhalten.
Christian Schröder bleibt unserer Zeitung als Kolumnist erhalten.

Lesergrüße und Wünsche begleiten den Moderator zu seiner letzten Radiosendung.

Avatar_shz von
26. Juli 2014, 12:43 Uhr

Kiel | Heute geht er auf der Welle Nord des NDR zum letzten Mal auf Sendung – der langjährige Radiomoderator Christian Schröder (60). Betroffen reagieren viele unserer Leserinnen und Leser, die an unsere Redaktion ihm zu Hunderten Grüße, kleine Geschichten und gute Wünsche mit auf den Weg geben. Von den vielen Zuschriften und E-Mails veröffentlichen wir eine Auswahl in Auszügen. Die gute Nachricht: Christian Schröder bleibt als Kolumnist unserer Zeitung erhalten.

Hallo und Moin, Moin Herr Schröder! Seit dem Sie im Journal Ihre Kolumne  schreiben, treibt es mir immer  wieder ein Schmunzeln ins Gesicht. Sie bringen auch bei schlechten Wetter gute Laune.  Machen Sie weiter so und bleiben Sie gesund!  – H. Nickel, über shz.de

Es sind die kleinen Dinge, die das Leben lebenswert machen und unser Herz erfreuen. Sie haben oft Freude bereitet! Ich wünsche Ihnen alles Gute. – Gisela Homfeldt, 86 Jahre

Bleiben Sie wie Sie sind, vor allen anderen Dingen – gesund. – Peter Greiner, über shz.de

Schade, die nette sympathische Stimme ist auf Welle Nord in Zukunft leider nicht mehr zu hören. Aber alles hat seine Zeit. Das wird in Zukunft vielen Menschen fehlen. Ob es fröhliche oder traurige Mitteilungen waren, sie haben immer die passenden Worte gefunden. – Sigrid und H.P. Nissen, Langenhorn

Lieber Christian Schröder, wir haben Sie auf Ihrem Weg im Radio und im Schleswig-Holstein Magazin begleitet, von Anfang an. Wir mögen Ihre lockere Art zu moderieren.  Am Samstag werden wir auch Ihre letzte Radiosendung hören. – Friedrich und Rita Hinrichsen, Lehmsiek

Ich werde Ihren Humor und Ihre Liebenswürdigkeit vermissen. Gott sei Dank bleiben Sie uns als sh:z-Kolumnist erhalten. Alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg! – Anja Kattlun, über shz.de

Ja, in der Tat, schade! Ich erinnere mich noch an den „verrückten Hausmeister“ bei RSH. Herr Schröder selbst wurde durch die öffentlich Rechtlichen meiner Meinung nach etwas weichgespült, wie Lanz und Kerner auch. Herr Schröder blieb aber ein Sympath! – Jochen, über shz.de

Ihnen alles Gute, man liest sich! – Rainer, über shz.de

Leider wurde der legendäre Froschwitz nie zu Ende gebracht. Vielleicht ja in einer Ihrer Kolumnen ;-) – Kirsten, über shz.de

Bye bye... ein Stück TV-Heimat. – Doris Heldt, über shz.de 

...ich erinnere mich an eine seiner Sendungen auf R.SH: Schröder und Schröder... wenn einer nicht da war, gabs eben Schröder und Schröder ohne Schröder nur mit Schröder.... und jetzt müssen wir mit der Sendung: Schröder ohne Schröder klarkommen... ;-) Alles Gute für die Zukunft! – Dietmar Jensen, über shz.de

dat har'n Se sik ook verkniepen kunnt – dass wir Sie nicht mehr auf der Welle Nord hören können.  Wir werden Sie im Radio sehr vermissen. Auch, wenn wir alle anderen Moderatoren/Moderatorinnen gern mögen.  Für sie persönlich wünschen wir alles erdenklich Gute. – Rita und Uwe Ullrich, Glücksburg

Liebenswert, informativ, unterhaltend, charmant – Sie sind einfach der Beste von NDR Welle Nord. Schade, schade, dass Sie gehen – Sie hinterlassen eine Lücke, alles Gute! – L. Rudolph, Flensburg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen