zur Navigation springen

Nach „Heini“, jetzt „Iwan“ : Carsten Köthe und der Sturm auf Sylt: Hier weht es noch in SH

vom

„Heini“ und „Iwan“ können es nicht mit „Xaver“ und „Christian“ aufnehmen. Der Wind hinterlässt dennoch Spuren.

Helgoland/Föhr/Sylt | Knapp einen Monat vor Weihnachten hat tatsächlich die Sturmsaison begonnen. Auf Tief „Heini“ folgte „Iwan“ – und der fegte mit orkanartigen Böen bis 112 Stundenkilometern über das Land. Hier wird Schleswig-Holstein durchgepustet:

Sylt

Der Sylt-Shuttle nimmt am Donnerstag keine Campingfahrzeuge mit. Grund ist, dass sich in den vergangenen Tagen in drei Fällen sogenannte Panoramadächer von Wohnmobilen während der Überfahrt gelöst hatten und abgefallen waren.

Wenn es auf Sylt stürmt, ist die Fußgängerzone in Westerland vom Winde verweht. RSH-Moderator Carsten Köthe hat am Donnerstag den Selbsttest gemacht: „Was passiert, wenn 52 kg auf Windstärke 8 treffen?“

Moin, moin! Was passiert, wenn 52 kg auf Windstärke 8 treffen? Ein Selbstversuch! Einen schönen Tag- und haltet euch gut auf den Beinen. Euer Carsten

Posted by R.SH auf Sylt on  Donnerstag, 19. November 2015

Helgoland und die Halligen

Der Westwind drückt reichlich Wasser in die Deutsche Bucht und behindert den Schiffsverkehr an Schleswig-Holsteins Nordseeküste. Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland war zeitweise vom Festland abgeschnitten, da Schiffe in Cuxhaven blieben.

Auch die Halligen im Wattenmeer waren am Donnerstag auf sich allein gestellt, da die Fähren wegen des Sturms sie nicht anliefen.

Föhr und Amrum

Für den Fährverkehr mit Föhr und Amrum gilt nach Angaben der Wyker Dampfschiffs-Reederei ein eingeschränkter Fahrplan.

Pinneberg

Zwischen Hamburg-Langenfelde und Pinneberg ist ein Baum auf die Oberleitung der Bahn gestürzt. Der Zugverkehr zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein war für eine Stunde unterbrochen. Nach Angaben einer Bahnsprecherin sind die Behinderungen behoben.

Hamburg

In Hamburg rückte die Feuerwehr in der Nacht 57 Mal aus. Meist standen Straßen wegen verstopfter Abflüsse unter Wasser, teilweise lief auch Regenwasser in Gebäude.

Hochwasser in Hamburg. AC ist aufm Fischmarkt - so sieht es da gerade aus:

Posted by alster radio 106!8 rock´n pop on  Donnerstag, 19. November 2015

 

zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2015 | 16:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen