zur Navigation springen

Firmengelände : Brand in Handewitt: Erst Müllcontainer, dann Auto

vom

Erst brannte ein Müllcontainer, dann ein Auto in Handewitt im Kreis Schleswig-Flensburg. Die Flammen leckten auch schon an einem Firmengebäude, als die Feuerwehr eintraf.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 01:25 Uhr

Handewitt | Ein in Brand geratener Müllcontainer hat am Mittwochmorgen im Handewitter Ortsteil Weding auf ein abgestelltes Auto und ein Firmengebäude übergegriffen. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, die den Brand schnell eindämmen konnte. Das Feuer im Gewerbegebiet Heideland wurde gegen 8.20 Uhr bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt brannten hinter dem Werkstatt eines dort ansässigen Motorradhändlers ein Müllcontainer und Teile eines Autos, das dort abgestellt war.
Zudem war das Feuer kurz davor, auf das Hallengebäude mit Werkstatt und Verkaufsraum in Brand zu setzen - die Fassade war bereits rußgeschwärzt. Die alarmierten Feuerwehren Weding und Jarplund konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und eine weitere Ausbreitung verhindern. Das Auto erlitt durch den Brand einen Totalschaden. Auch am Werkstattgebäude entstanden erhebliche Schäden durch die Hitzestrahlung.
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr entstanden innerhalb des Gebäudes jedoch nur leichte Schäden durch die Rauchentwicklung. Um die Außenwand auf mögliche Glutnester zu kontrollieren, musste die Feuerwehr Teile der Fassadenverkleidung öffnen. Warum der Brand ausgebrochen ist, ist indes noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen